Das Sonntags Süppchen #1

Guten Tag ihr Lieben,

freut ihr euch auch so sehr darüber wie ich, dass heute Sonntag ist !?
Ich freue mich zwar nicht darauf, morgen wieder arbeiten zu gehen – denn meiner Meinung nach könnte ein Wochenende aus mehr als nur zwei Tagen bestehen – aber Sonntage mag ich einfach.
Sonntage sind Tage um Freunde einzuladen, mit ihnen was schönes zu machen, um spazieren zu gehen, Daheim zu gammeln, den neusten Kinofilm anschaun oder um ein Süppchen zu essen. Denn wie wir wissen, sind Süppchen einfach unglaublich lecker und so einfach zu kochen.
Und weil dieses Süppchen mir und Mister R. einfach super lecker geschmeckt hat, darf es den Anfang der Sonntags Süppchen machen.
rotebeetesuppe

Mister R. mag rote Beete eigentlich nicht so gerne, aber von diesem Süppchen konnte er einfach nicht genug bekommen. Also wird es nun wohl öfter rote Beete bei uns geben.
Habt ihr euch als Kind auch immer rote sexy Lippe damit gemalt?
Ich schon. Aber wirklich gut sah es nie aus. Aber man kann da ja nicht früh genug mit dem Üben anfangen.
Aber bevor dies ein Beauty Post wird, verrate ich euch schnell, was ihr für diese Köstlichkeit alles benötigt
rezeptrotebeete

Nun wird die rote Beete geschält und gewürfelt.
Die Schalotten und den Knoblauch schälen und fein würfeln.
Die Butter in einem Topf zerlassen und rote Beete, Schalotten und Knoblauch darin andünsten.
Ingwer schälen, fein reiben oder sehr fein schneiden und dazugeben.
Das ganze nun mit Gemüsebrühe und Sahne aufgießen und mit Deckel auf´m Topf ca. 20 Minuten köcheln.
Danach pürieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit etwas Schnittlauch angerichtet servieren.
SO LECKER !
rotebeetesuppe1 rotebeetesuppe2Ich hoffe euch hat das erste Sonntags Süppchen gefallen und wünsche euch nun einen ganz wunderbaren Sonntag.
Mit Süppchen oder nicht. Genießt ihn, ruht euch aus,  bleibt gesund und falls ihr krank seid, werdet gesund !
All my love,
euer Fräulein Weiss

 

 

Eine Suppe ganz nach meinem Geschmack – Zucchinnisuppe

Die Zucchinizeit hat schon längst begonnen und ich hänge mal wieder etwas hinterher mit einem leckeren Rezept. Denn wäre ich eine super geplante Bloggerin müsste das Rezept eigentlich schon seit Monaten online sein 😉
Aber das bin ich Gott sei dank nicht und deshalb kommt es erst jetzt.
Dafür mit viel viel Liebe und super easy und GUT !!!

Ich hatte die Suppe gekocht und weil Mister R. davon erstmal nichts wollte, den Rest in den Kühlschrank gestellt. Irgendwann hat er sie dann doch probiert und gemeint „Wow, die Suppe ist ja super lecker“
Sowas freut mich natürlich immer sehr und tut gut.
Damit ihr sowas auch zu hören bekommt, hier das easy peasy Rezept, mit einer kurzen und knackigen Zubereitung 😉

zucchinnisuppe

zucchinnisuppe

Also dann ab in die Küche und dann n Guten euch !
Sende euch viel Liebe und Sonnenschein aus der Türkei

eure Dani