sei kreativ mit Spargel und Bärlauch

Spargel und Bärlauch, diese zwei Zutaten habe ich letzten Monat für die April – sei kreativ Challenge vorgegeben. Der April ist nun schon rum und meine liebe Katja und ich haben es mal wieder nicht pünktlich geschafft. Aber dass ist alles halb so wild, denn es soll hier nicht um Druck sondern um Spaß gehen.
Und weil ich Freude am Bloggen haben möchte ist es hier gerade eher ruhig. Sehr ruhig ja, aber ich möchte mich selbst nicht zu etwas zwingen, nicht denken müssen, dass ich mal wieder einen Beitrag schreiben MUSS, dass ich Kuchen backen MUSS oder tolle Fotos machen MUSS, die ich dann hier zeige. NEIN!
So möchte ich nicht denken ! Klar möchte ich professionell sein – irgendwie ja. Aber manchmal auch eben nicht. Denn was ich am meisten möchte ist, ICH selbst zu sein!
Und deshalb gibt es heute Handyfotos und nur ein kleines feines Salatrezept.

IMG_5835

Letztes Wochenende waren wir bei meinen Schwestern und haben den Geburtstag meines Schwagers gefeiert. Das Wetter war nicht optimal, aber gegrillt wurde trotzdem. Und zum Grillen bringt man was mit – genau. Salat. Und Fleisch natürlich. Spargel im Salat ist nun nichts Neues. Und Bärlauch vielleicht auch nicht. Aber ich hatte es noch nie zuvor gemeinsam gegessen. Und weil das für mich noch zu langweilig war kamen noch Spaghetti dazu.
Lecker sag ich euch!IMG_5831

Ihr braucht
500g grünen Spargel
500g weißen Spargel
250g Spaghetti
Bärlauch
3 gekochte Eier
Joghurt
Gewürze

Den Spargel schälen ( den grünen nicht ), in mundgerechte Stücke schneiden und kochen.
Die Spaghetti ebenfalls kochen und mit dem gekochten Spargel mischen.
Bärlauch waschen und klein schneiden – ich habe ungefähr ein halbes Bund Bärlauch benutzt – dies ist jedoch Geschmackssache.
Das Eigelb mit dem Joghurt, Salz, Pfeffer und Gewürzen eurer Wahl mischen.
Das Eiweiß klein schneiden und zum Salat geben.
Das Dressing darübergeben und alles gut mischen.
Der Salat sollte etwas durchziehen – kurz vor dem Servieren am besten noch einmal abschmecken.

IMG_5830

Mit dem restlichen Bärlauch habe ich eine super leckere Marinade für unser Hähnchenfleisch gemacht. Mit etwas Knoblauch, Agavendicksaft und Erdnussbutter ist das wirklich der Knaller. Unbedingt mal probieren !

Die liebe Caro war mal wieder pünktlich und hat leckere Focaccias gebacken.

Was habt ihr bisher aus Spargel oder Bärlauch gezaubert? Oder habt ihr die beiden leckeren Dinger auch schon einmal kombiniert?

Ich bin jetzt mal gespannt was Katja noch daraus zaubert, denn sie isst weder Spargel noch Bärlauch sehr oft. Dass kann ja lustig werden.

1000 Küsschen,
eure Dani

Eine kleine Geburtstagsüberraschung – sei kreativ

Geburtstage sind, meiner Meinung nach etwas Wundervolles.
Nicht nur weil es meistens tolle Geschenke gibt, nein, sondern weil man sonst viel zu selten liebe Worte für seine Mitmenschen findet.
Man ihnen viel zu selten mal ne Karte schreibt oder sie anruft. Aber am Geburtstag – da werden bei fb Pinnwände vollgeschrieben, das Handy vibriert alle paar Minuten und ja – Postkarten gibt es heutzutage sogar auch noch.

1

Ich muss gestehen, ich bin was das Postkarten schreiben angeht auch kein Vorbild – aber ich versuche mich zu bessern.
Und gestern wurde ein Anfang gemacht – denn es machten sich einige Postkarten auf den Weg zu ein paar Geburtstagskindern.
Aber nicht nur Postkarten, sondern auch ein Päckchen machte sich auf eine kleine Reise.
Wohin? Na – zu meiner lieben Katja natürlich, denn sie hatte diesen Monat Geburtstag (deshalb auch das Thema).
Und deshalb ist meine Idee für eine Geburtstagsüberraschung eine ganz einfache.
Verschickt ein Päckchen !!!
Super unspektakulär, aber toll. Denn ich kenne niemanden, der sich nicht darüber freut wenn der Postbote zweimal klingelt.

3

Was ihr in das Päckchen macht ist euch völlig freigestellt.
Für Katja habe ich folgendes in das Päckchen gepackt
– zwei hübsche Notizhefte und kleine Aufkleber von hier
– eine kleine Filzgirlande
– mein Betonbilderrahmen
– einen selbstgestalteten LOVE Print
– ein paar Wunderkerzen
– und einen Eierlikörkuchen ( die Post ist ja heutzutage ratzfatz – da wird der also noch gut sein wenn er ankommt, hoffe ich doch mal )

5

6

4

Alles gut eingepackt ging das Päckchen also auf die Reise und kommt hoffentlich gut an.
Ihr seht – es braucht nicht immer viel Aufwand jemandem eine Geburtstagsüberraschung zu machen.
Klar, ne riesen Überraschungsparty wäre auch ne Idee, oder tolle Gutscheine für schöne Dinge wie Massagen, Ausflüge, Picknick usw.
oder leckere Cupcakes – über die würde ich mich an meinem Geburtstag auch freuen.
Die liebe Ronja hat für diese Geburtstagschallenge welche gebacken und freut sich sicherlich wenn ihr vorbei schaut.

Was wären eure Ideen für eine Geburtstagsüberraschung?
Haut sie raus – denn dieses Jahr gibt es noch so eine Partys zu feiern und ich brauche viele tolle Ideen.

Und für die nächste Runde sei kreativ gilt folgendes ….tröölöölölöl Trommelwirbel
Spargel und Bärlauch. Es darf gekocht, gebacken und natürlich auch gebastelt werden. Ich bin gespannt und freue mich über euer Mitmachen!

1000 Küsschen,
eure Dani

Was wird 2015 anders auf dem Blog !?

Ist schon ein paar Tage alt, das neue Jahr 2015. So richtig dran gewöhnt hab ich mich an die 5 ja noch nicht und erwische mich immer wider 2014 irgendwohin zu kritzeln oder zu denken.
Aber spätestens im Dezember habe ich mich dann daran gewöhnt – und der kommt ja ziemlich schnell. Zumindest wenn dieses Jahr genau so schnell verfliegt wie das Letzte.
Was ich aber eigentlich sagen möchte….
Ich liebe das Bloggen ! Und ich mag meinen Blog sehr. Er ist nicht der schönste, beliebteste oder professionellste Blog im Universum, aber es ist mein Blog und dass ist ja schon mal was.
1

Und ich habe mir für  dieses Jahr eines vorgenommen.
Mich nicht stressen zu lassen !
Nicht denken zu müssen, dass ich endlich mal wieder einen Post online stellen muss oder endlich mal wieder was richtig tolles kochen oder backen muss.
Nein, ich werde das tun, was mir Spaß macht und wenn es zeitlich gerade passt, dann kommt es auf den Blog.
Ob Rezepte, DIY, ein Gedicht, meine Gedanken oder oder oder….
All das, was mich beschäftigt, was ich mag und was ich teilen möchte.
Fotos, Videos oder Lieblingslinks.
Vielleicht werde ich mehr posten, vielleicht auch weniger. Vielleicht mal ne Woche gar nicht oder sogar zweimal am Tag. Nach Lust und Laune eben.
Aber mit mehr Liebe und Freude. Und nicht einem Zwang – Denken.
Und dann hoffe ich natürlich, dass man das alles spürt. Die Liebe, die Freude und alles andere was ich so ausstrahle.

Eines aber bleibt gleich. Nämlich die sei kreativ Challenge von Katja und mir. Denn die hat uns letztes Jahr wirklich viel Spaß gemacht und wir freuen uns über alle die mitmachen.

seikreativ1

Und weil ich am Zug bin ein Material oder Zutaten zu nennen, mache ich das doch gleich mal.
BETON
Ja ich weiß, davon gibt es schon viele viele tolle DIY – aber Beton ist einfach super und man kann ziemlich coole Sachen daraus mache.
Ich bin also super gespannt was alles so bei raus kommt.

So – also, auf ein wunderbares, buntes 2015 !!!

1000 Küsschen
Dani

 

Einmal Konfetti für alle – sei kreativ

Yay, heute ist es soweit. Der letzte Tag im Jahr ist da und heute Abend wird es laut, bunt, lustig, schön, lecker, lang und einfach toll. Wie Silvester eben nun mal sein soll. Und weil Katja für die letzte sei kreativ Runde dieses Jahr Konfetti als Material vorgegeben hat, habe ich da gestern Abend noch schnell was gebastelt. Falls ihr also noch so ne last Minute Idee braucht seid ihr hier heute genau richtig.

1

4

Und ich werde nun gar nicht viel drum rum reden, denn es ist ja schließlich eine last Minute Idee.
Den Print habe ich von HIER – einfach downloaden, ausdrucken und evtl. zurecht schneiden.
Dann etwas Konfetti auf das Bilderrahmenglas streuen, den Print drauflegen und den Rahmen schließen. Fertig ist ein Teil der Deko für heute Abend.

DSC_0171

3

5

Für die kleinen Tütchen braucht ihr
Butterbrotpapier
Maskingtape
Konfetti
und diese PDF Datei – einfach in der gewünschten Größe ausdrucken und ausschneiden.
Confetti

Dann das Butterbrotpapier zurechtschneiden, in der Mitte falten und an den Seiten zusammenkleben.
Das kleine Kärtchen und etwas Konfetti reinlegen und zukleben. Fertig sind die kleinen Konfettitütchen.

Nun wünsche ich euch allen einen wunderschönen letzten Tag in diesem Jahr! Feiert schön heute Abend, lasst es euch gut gehen und schmeißt Konfetti durch die Gegend.

2

1000 Küsschen
eure Dani

 

 

 

Ein Lichtlein brennt. Ach nein – viele Lichter. – Sei kreativ

Guten Abend,
einen Blogpost am Abend gibt es hier eigentlich fast nie – aber warum eigentlich nicht.
Ich bin ja nicht an irgendeine Uhrzeit gebunden und dazu ist heute noch der 25.11 – höchste Eisenbahn dir noch mein Ergebnis der sei kreativ Challenge zu zeigen. Und weil der Dezember auch schon bald da ist, zeige ich euch noch unseren Adventskalender.
Mister R. und ich teilen ihn uns dieses Jahr. 12 Geschenke von mir für ihn, 12 von ihm für mich. Gebastelt habe aber natürlich ich. Hübsche kleine Häuschen und Kästchen aus Papier. Und auch die Lichterkette hat ein wenig Papier abbekommen. Denn ich habe das Falten für mich entdeckt.
Origami so zu sagen. So gut wie Julia bin ich noch lange nicht, aber es macht total viel Spaß und ist gar nicht so schwer wie man denkt.

6

5

Da hängt sie also, die Lichterkette und wie ihr seht haben manche Lichtlein einen kleinen Würfel als Gewand bekommen. Diese Würfel sind total lustig, denn wenn man am Ende der ganzen Falterei angekommen ist, darf man einmal reinpusten und schwupps – hat man einen kleinen Würfel in der Hand.
Die Anleitung dazu findet ihr HIER.

4

2

Und ein bisschen von dem Adventskalender hast du nun ja auch schon gesehen. Vielleicht willst du auch noch schnell einen basteln, dann findest du HIER oder  HIER die Anleitung für die Häuschen. Ich bin wirklich schon super gespannt was Mister R. für mich darunter verstecken wird.
Hast du auch einen Adventskalender gebastelt ? Was ist da drin oder was wünscht du dir für deinen eigenen?

3

1

Jetzt bin ich mal gespannt was Katja aus einer Lichterkette gezaubert hat und was sie sich für den Dezember ausgedacht hat.

Und wenn du noch mehr Adventskalender bastel Ideen brauchst, dann habe ich da noch ein paar für dich.
Easy peasy Klopapier Kalender
oder zum Verschicken

Zeig mir doch auch deinen Adventskalender! Würde mich freuen.
Ach und die kalte Jahreszeit hat ja nun wirklich begonnen, zumindest hier bei uns. 8 Grad waren es heute zwar noch, aber ich bin trotzdem fast eingefroren.
Aber die Kälte, der Wind und was da alles noch so kommen wird, all dass macht mir gar nichts aus, denn es gibt ja eine ganz wundervolle 99 things to do when it is cold – Liste von Neni und mir. Ich hab da schon so ein paar Punkte abgehackt. Machst du auch mit?