sei kreativ mit Spargel und Bärlauch

Spargel und Bärlauch, diese zwei Zutaten habe ich letzten Monat für die April – sei kreativ Challenge vorgegeben. Der April ist nun schon rum und meine liebe Katja und ich haben es mal wieder nicht pünktlich geschafft. Aber dass ist alles halb so wild, denn es soll hier nicht um Druck sondern um Spaß gehen.
Und weil ich Freude am Bloggen haben möchte ist es hier gerade eher ruhig. Sehr ruhig ja, aber ich möchte mich selbst nicht zu etwas zwingen, nicht denken müssen, dass ich mal wieder einen Beitrag schreiben MUSS, dass ich Kuchen backen MUSS oder tolle Fotos machen MUSS, die ich dann hier zeige. NEIN!
So möchte ich nicht denken ! Klar möchte ich professionell sein – irgendwie ja. Aber manchmal auch eben nicht. Denn was ich am meisten möchte ist, ICH selbst zu sein!
Und deshalb gibt es heute Handyfotos und nur ein kleines feines Salatrezept.

IMG_5835

Letztes Wochenende waren wir bei meinen Schwestern und haben den Geburtstag meines Schwagers gefeiert. Das Wetter war nicht optimal, aber gegrillt wurde trotzdem. Und zum Grillen bringt man was mit – genau. Salat. Und Fleisch natürlich. Spargel im Salat ist nun nichts Neues. Und Bärlauch vielleicht auch nicht. Aber ich hatte es noch nie zuvor gemeinsam gegessen. Und weil das für mich noch zu langweilig war kamen noch Spaghetti dazu.
Lecker sag ich euch!IMG_5831

Ihr braucht
500g grünen Spargel
500g weißen Spargel
250g Spaghetti
Bärlauch
3 gekochte Eier
Joghurt
Gewürze

Den Spargel schälen ( den grünen nicht ), in mundgerechte Stücke schneiden und kochen.
Die Spaghetti ebenfalls kochen und mit dem gekochten Spargel mischen.
Bärlauch waschen und klein schneiden – ich habe ungefähr ein halbes Bund Bärlauch benutzt – dies ist jedoch Geschmackssache.
Das Eigelb mit dem Joghurt, Salz, Pfeffer und Gewürzen eurer Wahl mischen.
Das Eiweiß klein schneiden und zum Salat geben.
Das Dressing darübergeben und alles gut mischen.
Der Salat sollte etwas durchziehen – kurz vor dem Servieren am besten noch einmal abschmecken.

IMG_5830

Mit dem restlichen Bärlauch habe ich eine super leckere Marinade für unser Hähnchenfleisch gemacht. Mit etwas Knoblauch, Agavendicksaft und Erdnussbutter ist das wirklich der Knaller. Unbedingt mal probieren !

Die liebe Caro war mal wieder pünktlich und hat leckere Focaccias gebacken.

Was habt ihr bisher aus Spargel oder Bärlauch gezaubert? Oder habt ihr die beiden leckeren Dinger auch schon einmal kombiniert?

Ich bin jetzt mal gespannt was Katja noch daraus zaubert, denn sie isst weder Spargel noch Bärlauch sehr oft. Dass kann ja lustig werden.

1000 Küsschen,
eure Dani

Mein liebster Salat im Herbst und ein Instarückblick

Dass der Herbst toll ist, dass wissen wir ja nun alle und ich wusste es auch schon.
Aber dieses Jahr erlebe ich ihn viel intensiver. Ich freue mich mehr denn je daran. An den bunten Blättern, an langen Spaziergängen durch den Wald, an den eiskalten Tagen und an Endiviensalat. Ich liebe diesen Salat und die letzten Tage gab es ihn ziemlich oft im Hause Weiss und es nimmt kein Ende. Meine Lieblingskombi ist diese hier

1

6

Endiviensalat mit karamellisierten Walnüssen, Feigen und Ziegenkäse aus dem Ofen. Nichts Neues – aber einfach unglaublich lecker.
Also, wenn ihr es noch nie versucht habt, dann wird es höchste Zeit. Und das beste daran ist das Dressing.
Für Salat für  2 Personen
1/2 Kopf Endiviensalat
2 Feigen
Ziegenkäse
Honig

Salat schneiden und putzen.
Die Feigen wie ein x einschneiden und aufklappen. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen.
Den Ziegenkäse in Scheiben schneiden und in die Mitte der Feige geben – in den Ofen damit, bis der Käse schmilzt.
Rausholen und etwas Honig dazugeben.

Dressing
2 große Kartoffeln
1 Zwiebel
Essig
Öl
Salz
Pfeffer

Die Kartoffeln schälen, klein schneiden, kochen und danach stampfen. Zwiebeln sehr klein schneiden und alle Zutaten gut vermengen und über den gewaschenen und klein geschnittenen Endiviensalat geben. Die Feige mit dem Ziegenkäse auf den Salat setzen.

Walnüsse
eine handvoll Walnüsse
3 EL Zucker

Den Zucker in einer Pfanne langsam erhitzen und zum karamellisieren bringen. Die Walnüsse in die Pfanne geben und unter den Zucker geben. Und dann ab damit auf den Salat.

2

Damit du heute aber nicht nur Salat zu sehen bekommt, gibt es nun noch einen kleinen Instarückblick mit meinen Lieblingsbildern vom Oktober.

1

Es gab Kürbissuppe mit karamellisierten Zwiebeln und Ingwer / Ein Traumfänger wurde gebastelt / Und im Wald gab es Felsen zu sehen

2

Der Wald wurde immer mehr zum Freund / Ein Bilderrahmen aus Waldfunden / viele tolle Blätter – der Herbst ist da

4

Pilze die aussehen wie Röschen oder so ähnlich / Blätterschale DIY / Sonne und Bäume – traumhaft

3

Regen gab es natürlich auch ein wenig / leckerer gefüllter Kürbis / Und wieder mal im Wald – Pilze anschaun

5

Und diese zwei Bilder sind meine Lieblingsbilder diesen Monat.
Links: Früh Morgens waren viele Arbeiter schon auf dem Feld um Lauch zu schneiden und die Sonne schien so unglaublich schön. Einfach atemberaubend.
Rechts: Ein Selfie auf dem ich mir mal gefalle. An diesem Tag mochte ich mich selbst wirklich gerne!

1000 Küsschen
deine Dani

 

Sommerlicher Salat – super lecker und super gesund

Die Tage fliegen nur so an mir vorbei.
Sie hören schon auf, bevor sie überhaupt richtig begonnen haben und das Jahr ist auch schon wieder zur Hälfte rum.
Wohin geht die Zeit wenn sie an einem vorbei rauscht?
Manchmal würde ich sie gerne einfangen und ein wenig bei mir behalten um all die schönen Dinge zu tun, die mir im Kopf herumschwirren.
Stattdessen lasse ich sie ihren Weg gehen und esse währenddessen lieber ein bisschen Salat.
Der ist nämlich super lecker und gesund sicherlich auch.
Das ist Salat doch immer – oder.
Abgesehen von Kartoffelsalat mit ner Tonne Mayo natürlich.
1
Hier gibt es aber heute keine Kartoffeln sondern einen leckeren sommerlichen Salat für ca. 5 Personen
Zutaten
500g Hähnchenfleisch
für die Marinade mischt ihr diese Zutaten zusammen
3El Erdnussbutter
3El Öl
1El Honig
Salz
Pfeffer

Und für den Salat wascht, schneidet, schält und kocht  ihr all diese Leckereien.
1 Kopfsalat
10 Radieschen
1 Gurke
15 Stangen Spargel – schälen und kochen
10 Cocktailtomaten
2 Eier – gekocht

Und dann braucht ihr nurnoch diese Zutaten für das Dressing zusammenrühren
3El Joghurt
1El Schmand
1Tl Honig
2 Eigelb
Salz
Pfeffer
2

Das Fleisch in mundgerechte Stücke schneiden, mit der Marinade vermischen und über Nacht in Kühlschrank stellen.
Für den Salat alle Zutaten  in eine große Schüssel geben.
Das Eigelb kommt jedoch in die Salatsoße.
Das Fleisch anbraten und danach aufspießen.
Salat in eine kleine Schüssel geben – etwas Dressing drüber und den kleinen Spieß mit dem leckeren Fleisch dazu.
3Falls ihr also Salat mögt und all die andren Zutaten, dann solltet ihr das unbedingt noch schnell ausprobieren bevor der Spargel sich wieder versteckt.
Das muss ich mir selber die nächsten Tage auch noch predigen – denn irgendwie komme ich zur Zeit zu nichts und dann reg ich mich in ein paar Wochen wieder auf, dass ich sowenig Spargel gegessen habe.
Oder Erdbeeren oder sowas.
Ich wünsche euch einen herrlichen Tag voller Sonne ! Cremt euch gut ein – wollen ja nicht, dass jemand nen Sonnenbrand bekommt.
Küsschen
eure Dani

Den 50 Euro Gutschein von Tapeten und Uhren hat übrigens die liebe Susi von HIER gewonnen.
Herzlichen Glückwunsch – eine Mail an dich ist schon unterwegs !

It´s wedding time – Der Regen war Segen und alles war wunderschön!

Nach drei wirklich wunderbaren Tagen mit Shoppingtour in Heidelberg mit der weltbesten kleinen Schwester und einem wahnsinnig tollem Bloggertreffen in Karlsruhe und einem Sonntag an dem ich entspannen konnte  kommt nun endlich der versprochene Post !
Sorry, dass ihr euch so lange gedulden musstet !
Wir genossen also unsere Trauung und durften zu dem Lied Marry you „ausziehen“ und 1000 liebe Worte von unmengen an Menschen entgegen nehmen!
end
Aber wieso war der Regen ein Segen
Es war so…  (Macht euch auf ein bisschen mehr Text gefasst und genießt danach einfach die Bilderflut !)
Nach der Trauung gab es ein riesen Fingerfoodbuffet, mit unmengen an leckeren Sachen – woher all diese Leckereien kamen frage ich mich heute noch. Ich habe leider nur eine Pizzaschnecke gegessen, zu mehr bin ich vor lauter Gratulationen annehmen garnicht gekommen.
Anywayz – alle feierten schön, unterhielten sich, futterten, tranken Hugo und spielten am kleinen Bach.
Und dann, irgendwann, fing es etwas an zu regnen. Nicht arg, aber eben doch ein bisschen und jeder suchte sich einen Platz unter einem Baum oder einem Sonnenschirm.
Da wir Abends ja auch im Freien weiter feiern wollten, mit großem Grillen und hammer Salatbuffet musste also Plan B her.
Und somit trugen plötzlich alle möglichen Leute die Tische von A nach B, hängten die Lichterketten um und und und… wir waren wirklich sehr gerührt – einfach, weil uns diese Aktion gezeigt hat, was für wahnsinnig tolle Freunde wir haben.
ALLE haben ohne murren angepackt und dort geholfen wo sie konnten.
Und am Ende sah alles noch viel schöner aus als vorher. Und genau deshalb war der Regen ein SEGEN !!!
Und damit ihr zwischen all den Fotos nix lesen müsst kommt nun ein kurze Übersicht über den Rest des Tages …
Es wurde gegessen, getanzt, gelacht, getrunken, ins Gästebuch gemalt und geschrieben.
Nach dem Sektempfang haben Dominik und Anne Baer  ein unglaublich tolles, gemütliches und einfach hammermäßiges Konzert für all unsre Gäste und natürlich uns gegeben ! DANKE – ihr seid super !
Es wurde gegrillt, viel gelacht, vorallem über so manch einen Beitrag am Abend und genossen.
Auch Mister R. und ich wagten uns auf die Bühne uns sangen das Lied Applaus Applaus von den Sportis.
Zu später Stunde gab es dann noch Kuchen, Obst und eine Torte aus Käse…. und irgendwann fuhr das Brautpaar glücklich und zufrieden in die erste gemeinsame Wohnung !!!
Und hier kommt sie – die Bilderflut

end2 end1

end4 end6

end7 end8 end9 end10

end12

end13

end14

end11

Das Bild haben wir von den Mädels aus meinem FSJ bekommen – und wir LIEBEN es. Das Auto und die Schrift wurde von einem der Mädels gezeichnet und unsere Gäste durften ihre Fingerabdrücke als Luftballons hinterlassen !!! SO TOLL

Und ja, jetzt ist hiermit erstmal Schluss mit Erzählungen von der Hochzeit. Aber keine Sorge
ich werde euch noch einige Bilder zeigen – nur nicht die nächsten Tage 😉
Ich hoffe es hat euch gefallen ein paar Dinge zu sehen und erzählt zu bekommen.
Danke für all eure lieben Kommentare !!!

All my love und eine wunderbare Nacht
wünscht euch eure Dani

Mein liebster Karottensalat

Kennt ihr das, ihr habt Zuhause im Kühlschrank noch ein paar Möhren, ein Stück Sellerie und die Äpfel im Obstkorb werden immer schrumpliger.
Und ihr wisst nicht so wirklich was ihr machen sollt.
So ging es mir diese Woche. Da bin ich einfach mal einkaufen gegangen und hab in den Regalen geguckt, was es mit diesen Zutaten so alles leckeres gibt.
Und da lachte mich ein Karottensalat an. Ich las die Zutaten hinten durch und da war klar, was ich mache.

Karotten – Sellerie – Apfelsalat
IMG_0804

Für einen Salat zum Hauptgericht für 4 Leute reichen folgende Zutaten
4 Karotten
1/2 Sellerie
1 Apfel
alle Zutaten reiben und mit
150g Joghurt
100g Frischkäse
etwas Essig
Salz
Pfeffer
vermengen und gut durchziehen lassen.
Am besten ihr macht den Salat schon einen Tag vorher – je länger er durchgezogen ist, desto besser schmeckt er.
IMG_0810 karottensBei mir gab es dazu Spagetti mit Pesto und Mozarella überbacken – hmmmm

Der Salat geht wirklich super schnell und ist total lecker !
Unbedingt mal nachmachen!

Was macht ihr mit Zutaten die noch irgendwo rumliegen?
Habt einen tollen Tag
eure Dani