Wandern, Weinberge und viel Liebe

Ende Juli war ich als Mitarbeiterin einer Freizeit in Österreich. Und an einem Tag war Wandern angesagt. Ich freute mich auf eine Tour durch die Berge, das viele Grün und eine gute Gemeinschaft. Aber nach einigen hundert Metern konnte ich einfach nicht mehr. Ich war fix und fertig und ging nicht weiter. Ich hab mich total geärgert, weil ich so gerne weiter gelaufen wäre – aber es ging einfach nichts mehr.

Trotzdem beschlossen Mister R. und ich, in unserem Kurzurlaub wandern zu gehen. Eine gemütliche 10km Runde durch den Kaiserstuhl. Und ob ihr es glaubt oder nicht – diese 10km waren total easy. Ich glaube in Österreich waren wir einfach zu weit oben – die Luft ist anders, die Sonne knallt und das machte mir zu schaffen.
Umso mehr freute ich mich über richtig tolles Wanderwetter und über die wunderschöne Route die der Liebste ausgesucht hatte.
Wir wanderten durch kleine Dörfer, Weinberge, den Wald und zwischendurch auch mal auf falschen Wegen – aber am Ende sind wir am Ziel angekommen und das ist ja die Hauptsache.

Es war total schön die Landschaft zu genießen, keine Eile zu haben, einfach zu zweit von einem Weinberg zum anderen zu wandern, zu reden, zu lachen und es wirklich zu genießen Zeit füreinander zu haben. Dieser Tag hat uns echt total gut getan und ich kann es nur jedem empfehlen einfach mal den Rucksack zu packen und los zu marschieren! Man kann einfach mal abschalten, sich auf das konzentrieren, was wirklich wichtig ist und tut seinem Körper auch noch was Gutes.

1

4

10

2

3

5

6

7

Weinberge, Kaiserstuhl

9

Ich könnte euch noch soviel mehr Bilder zeigen, aber ich denke diese reichen um euch zu zweigen, wie schön es im Kaiserstuhl ist, wie schön Deutschland ist und dass es nicht immer eine ewig lange Reise an´s Ende der Welt sein muss, um zu entspannen und zu genießen!
1000 Küsschen,
eure Dani

99 things to do – Es geht raus

Ich bin meistens etwas faul wenn es darum geht, raus zu gehen. Wie schon erwähnt liebt Miser R. es spazieren zu gehen, aber er kriegt mich nur selten dazu überredet. Dabei weiß ich, dass lange Herbst oder Winterspaziergänge einfach nur wunderschön sind und die nächsten Monate wird es davon auf jeden Fall einige geben. Mister R. wird sich freuen und ich freu mich jetzt schon drauf – vor allem auf die Schneeballschlacht und auf das kalte Wasser.

 1. In einen Laubhaufen springen

 

 2. Spazieren gehen

 

 3. Einen Schneemann bauen

 

 4. Eine Schneeballschlacht machen

 

 5. Einen Schneeengel machen

 

 6. In einem beheiztem Pool draußen schwimmen

 

 7. Schlittschuh laufen gehen

 

 8. Vogelhäuschen aufstellen

 

 9. Sonnenaufgang am kürzesten Tag beobachten

 

 10. Nachrichten im Schnee hinterlassen

 

 11. Winterlandschaft fotografieren

 

 12. In ein kaltes Gewässer springen

 

 13. Grillen im Schnee

 

 14. Barfuß durch den Schnee laufen

 

 15. Ins Stadion gehen

 

 16. Ein Iglu bauen

 

 17. Ein Lokal besuchen in dem man noch nie war

 

 18. Tierspuren im Schnee fotografieren

 

 19. Während des Nebels fotografieren
#99things

 

#99things

 

#99things

 

#99things

Wir wolln zurück nach Dagebüll

Schon viel zu lange ist er her  – der wunderschöne Urlaub in Dagebüll.
Im April diesen Jahres nahmen wir uns eine Woche frei um ein paar Tage gemeinsam Urlaub zu machen.
Wir, dass sind zwei gute Freunde von uns und Mister R. und ich.
4

wasser

Mitten in der Nacht haben wir uns auf die lange lange Fahrt gen Norden begeben. Wir haben viel geredet, gelacht, TKKG gehört und durften diesen wundervollen Sonnenaufgang beobachten.
1Nach vielen Stunden Fahrt kamen wir müde aber happy in Dagebüll an. Über airbnb haben wir diese hübsche kleine Wohnung gefunden und wurden von der lieben Bettina total herzlich empfangen. Wir fühlten uns sofort wohl in der Wohnung und Bettina hat sich um alles gekümmert, uns ihren Grill und DVD Player geliehen und war eine super nette und warmherzige Vermieterin. DANKE !!!

Die ersten Stunden haben wir die Gegend ausgekundschaftet und uns sofort verliebt.
Das viele saftig grüne Gras, die Schafe, die Weite, das Meer. Man muss es einfach lieben und wer sich dort nicht erholen kann, der macht irgendetwas falsch.
2

3

schaf

rene
knutscher

 

Es ist wirklich wunderschön dort. Und ich freue mich, euch die nächsten Tage ein wenig mehr davon zu zeigen. Also macht euch auf viele viele Fotos gefasst.
meer

raps

1000 Küsschen

eure Dani