Heller Milch Muffin mit Zitronen Topping – Gastbeitrag von Karen

Morgen geht es ab in die Flitterwochen und damit hier weiterhin ein wenig los ist gibt es heute einen lieben Gastbeitrag von Karen. Karen bloggt auf Karens Backwahn und das voller Liebe und Leidenschaft. Was sie für euch und mich leckeres gebacken hat erzählt sie nun aber selbst

Liebe Daniella,
wenn mein Gastbeitrag erscheint, bist Du nicht mehr Fräulein Weiss, sondern eine verheiratet Frau.
Ich wünsche Dir und deinem Bräutigam alles Liebe der Welt und eine schöne gemeinsame Zeit.
Als ich Daniellas E-Mail bekommen habe, ob ich für sie einen Beitrag zur Hochzeitsvertretung schreibe, habe ich mich sehr gefreut. 
Mein Name ist Karen und seit Juni 2012 bin ich unter die Bloggerinnen gestoßen. Das Backen ist für mich die beste Ablenkung vom Alltag. Zum Entspannen nehme ich einfach den Schneebesen in die Hand und backe drauf los.
Hier kommt nun mein kleiner, aber leckerer Beitrag für die Leserinnen und Leser von Fräulein Klein.

Heller Milch-Sponge (Muffin) mit Zitronen-Topping
cupcakewedding

Zutaten für 24 Minis:
* 3 Eierweiß
* 3 Eigelb
* 60 g Puderzucker
* Mark einer Vanilleschote oder ½ TL gemahlene Vanilleschote
* 110 ml Milch
* 1 Prise Salz
* 60 g feiner Zucker
* 170 g Mehl (gesiebt)
* 1 TL Backpulver

Zutaten für das Topping:
* 500 g Mascarpone
* 1 EL Zitronensaft
* 2 EL Bio-Zitronenzesten (Zitronenschale)
* 160 g Speisequark
* etwa 2 EL Puderzucker

Zubereitung:
Den Backofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
Das Eiweiß mit dem Puderzucker zu einem festen Schnee schlagen.
Die Milch mit dem Vanillemark oder der gemahlenen Vanilleschote erhitzen NICHT kochen.
In einer anderen Schüssel das Eigelb, das Salz und den Zucker auf höchster Stufe zwei Minuten mischen bis es eine hellgelbe Farbe annimmt. Nun die Vanillemilch dazu rühren.
Das Mehl mit dem Backpulver mischen und etwa 10 Sekunden mit mittlerer Geschwindigkeit unter die Ei-Milch-Mischung mixen. Den Eischnee mit einem Teigschaber vorsichtig unterheben.
Eine 24 Mini-Muffin-Form mit Papierbackformen auslegen und den Teig dreiviertel voll hineinfüllen.
Etwa 10 Minuten backen auf der mittleren Schiene backen. Danach vollständig auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
In der Zwischenzeit kann das Topping vorbereitet werden. Dafür die Mascarpone, den Zitronensaft und die Zitronenzesten etwa 10 Sekunden auf der mittleren Stufe mixen. Den Speisequark dazugeben und weitere 10 Sekunden mixen. Haltet die Sekunden ein, den sonst wird das Topping zu flüssig. Wem das Topping so nicht süß genug ist, kann nach Belieben noch etwas Puderzucker dazumischen.
Das Topping in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und auf die abgekühlten Mini-Muffins verteilen.
cupcakewedding1

Ich habe das Rezept aus dem Buch 130 Gramm Liebe von Renate Gruber. Sie macht meiner Meinung nach die leckersten Cupcakes!

Liebe Karen – vielen herzlichen Dank. Ich LIEBE Cupcakes und diese werd ich 100% mal nachbacken! 
Und euch Lieben wünsche ich ganz tolle 2 Wochen !!! Ein paar Posts kommen in der Zeit – keine Sorge und ich werd auch mal versuchen ins Internet zu schnein und mich zu melden., aber versprechen kann ich nichts. 
Grüßle und GANZ viel Liebe
eure Frau Weiss 😉

Gastpost: Dani mit ganz leckeren herzhaften Muffins

Da wir ja bald heiraten und es noch viel zu tun und machen gibt, habe ich ein paar liebe Bloggerfreunde gefragt, ob sie mir ein wenig unter die Arme greifen und einen Gastpost für mich schreiben.
Die liebe Dani von fabulous Food darf den Anfang machen und ich freue mich total über ihren herzallerliebsten Post.
Vielen vielen Dank liebe Dani !

hochzeit1

Das hier ist mein erster Gastbeitrag bei der baldigen Braut Daniella, und dann auch noch gleich ein Hochzeitsbeitrag.. du meine Güte, wenn man da nicht aufgeregt ist, was dann?
Darf ich mich erst kurz vorstellen? Ich heiße auch Daniela, bin 26 Jahre alt und blogge sonst immer unter FabulousFood.de
Ich selbst blogge noch nicht so lange, daher freut es mich riesig, dass Daniella mich für SO einen schönen Gastbeitrag gefragt hat!
Ich selbst bin auch vergeben, bald sind es bei uns zwei Jahre, aber bis zu einer Hochzeit wird sicherlich noch enige Zeit vergehen. Wie ich soetwas sagen kann? Ich bin mir sicher, Daniella und alle anderen Bräute wissen bestimmt was ich meine, wenn ich sage, bei ihm fühle ich mich aufgehoben, bei ihm weiss ich dass er genau der Richtige ist. Ich habe mich noch nie so „fallen lassen“ können wie bei ihm.. ja.. man (oder Frau), weiß es einfach! 🙂
hochzeit2
Heute möchte ich Daniella und Euch ein paar pikante Muffins, oder auch Cupcakes einfach mal anders, vorstellen. Bestimmt ein netter kleiner Snack für einen Sektempfang nach Ihrer schönen Wiesenhochzeit. Aber auch für Euch ein leckerer leichter Snack bei diesen absolut heißen Tagen!

Die Muffins können natürlich kalt gegessen werden, und kommt dann noch das luftig leichte Topping direkt aus dem Kühlschrank darauf – uuuh das ist wirklich erfischend!
hochzeit3
Für diese leckeren luftig leichten Muffins (12 Stück) braucht Ihr:

  • 2 Handvoll gemischte Kräuter nach belieben
  • 300g Mehl
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 2 TL Backpulver
  • 1 TL Natron
  • 1 Msp. Zitronenabrieb
  • 1 Ei
  • 80ml Olivenöl
  • 1-2 EL Zitronensaft
  • 300 ml Buttermilch

Für die Creme:

  • 100 g Cème fraiche
  • 120 g Sauerrahm
  • 1-2 EL Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer
  • evtl Schnittlauchröllchen zum Dekorieren

Und so gehts:

  1. Kräuter abbrausen, trocken schütteln und fein hacken.
  2. Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen
  3. Mehl mit Salz, Pfeffer, Backpulver, Natron und Zitronenabrieb mischen
  4. Ei, Öl, Zitronensaft und Buttermilch verquirlen
  5. Mehlmischung dazu verrühren
  6. Kräuter unterrühren
  7. 25 bis 30 Minuten backen und anschließend auskühlen lassen.
  8. Für die Creme den Sauerrahm, Creme fraiche mit Zitronensaft verrühren, salzen und pfeffern.
  9. Auf die Muffins verteilen, evtl sogar mit einem Spritzbeutel

Easy Peasy, oder?! 😉
hochzeit4
Ich hoffe Euch hat das Rezept gefallen, vor allem natürlich Daniella, und vielleicht probiert Ihr es mit Euren Liebsten aus!

Liebe Daniella,
Dir und Deinem Schatz René wünsche ich einen wunderschönen, atemberaubenden, romantischen, mit Sonne besegneten Hochzeitstag! Genießt Eure gemeinsamen Stunden zu Zweit, und mit Euren Liebsten!
Ich wünsche Euch für die Zukunft alles Glück der Welt, und sollte das Leben, wie es nunmal gerne tut, einmal nicht so spielen wie man es sich wünscht, dann wünsche ich Euch Kraft und den Mut die Dinge gemeinsam zu bewältigen.

Und Euch allen anderen wünsche ich einen wunderschönen Sommertag!

xoxo Dani

Liebe Dani – nocheinmal vielen Dank. Ich werde die Muffins auf jeden Fall mal ausprobieren und die Daniella & René Stecker sind ja total süß. vielen herzlichen Dank !

ChocolatMUFFINS des Monats und ein wenig Farbe

Da es letzten Monat kein Cupcake des Monats Rezept gab, gibt es diesen Monat zwei. Bzw…sagen wirs mal so – es gibt ein Cupcake Rezept und ein Muffinrezept.Aber diese Muffins brauchen einfach kein Topping, nix oben drauf, denn sie schmecken so, einfach GANZ wunderbar.

IMG_8974Kakao, Mehl, Zucker, Nüsse… und ein wenig Farbe.
Der Frühling ist da – wobei ich sagen würde, dass es schon Sommer ist.
Man sieht überall kurze Hosen, Röcke, Tops, Schmuck, Schmuck, Nagellack … hach ENDLICH kann man seine Fußnägel wieder lackieren und jeder siehts.
Meine Lieblingsfarbe momentan ist diese hier

IMG_8986

schokomuffin

Das Armband ist aus Kenia und diese dicken Perlen sind aus Papier gemacht – ganz eng zusammengedreht. Wunderschön nicht !

schokomuffin1

Welche Farbe mögt ihr zur Zeit am liebsten? Let me know!

Hier noch das Muffinsrezept
75 g Butter
1 Vanilleschote
250 g Mehl
50 g Kakaopulver
2 TL Backpulver – damit die Muffins schöööön fluffig werden und groß
1 TL Natron
50g gem. Haselnüsse
eine handvoll gehackte Haselnüsse
220 g Zucker
300 ml Vollmilch
1 Ei

Den Ofen auf 180 °C  vorheizen. Die Butter in einem kleinen Topf schmelzen lassen und abkühlen lassen. Mehl, Kakaopulver, Zucker, Nüsse, Backpulver und Natron in eine große Schüssel geben. Milch und Ei in einer kleinen Schüssel verquirlen. Die Butter- und die Milchmischung nach und nach in die Schüssel geben und gut verrühren. Die Förmchen bis zur Hälfte füllen und die Cupcakes ca. 30 Minuten im Ofen backen.

LECKER !!!

schokomuffin2

There is love everywhere – Der Valentinstag kann kommen

p

Noch wenige Tage und dann ist Valentinstag – freut ihr euch? Oder gehört ihr zu denen, die diesen Tag total doof finden !?!
JA – man sollte dem Menschen, den man liebt nicht nur an diesem einen Tag zeigen und sagen, dass man sie liebt. Falls man dies tut – wird die Liebe wohl nicht von langer Dauer sein – aber hey – findet ihr es nicht schön, dass es einen Tag für die LIEBE gibt!

Dieser eine Tag ist viel zu wenig – jeder Tag sollte der Tag der Liebe sein – aber lasst ihn uns feiern, genießen, uns darüber freuen und die Liebe hinaustragen in diese Welt – die oft viel zu lieblos ist.

5

Wie tun wir das?
1. Wir wachen Morgens GUT gelaunt auf – öffnen unsere Augen, strahlen und sagen uns “ Heute wird ein guter Tag – ein LIEBES Tag“
2. Dem ersten Menschen dem wir begegnen – begegnen wir mit Liebe!
3. Wir haben Spaß auf der Arbeit und sind freundlich zu unseren Arbeitskollegen!
4. Nach der Arbeit fahren wir nach Hause, putzen uns raus und haben einen wunderschönen Abend mit der Liebe unseres Lebens – wir gehen gemütlich essen und dann, wenn wir nach Hause kommen – stehen da GANZ plötzlich wunderbare Leckereien.

Und dann wird gegessen, geliebt und gelacht bis wir nicht mehr können.

Ich habe nicht viel gemacht, eine kleine Schokotorte und Überraschungs – Cupcakes. Aber seht selbst !

2

 

Schokoladenliebhaber werden nicht genug bekommen können – unglaublich lecker ist sie, diese Torte

 

cake1

 

4

 

6

 

Da wird nicht einfach reingebissen – nein, dieser Cupcake muss erstmal durchgeschnitten werden
und tada – siehe da – ein Herz kommt zum Vorschein 

 

7

 

3

 

Schoko – Frischkäse – Törtchen

cake

Zutaten

Für 12 Personen

200 g Butter
200 g Zartbitterschokolade
300 g Zucker
300 g Mehl
2 EL Backpulver
40 g Kakao
250 ml Milch
3 Eier (Klasse M)
150 g Zartbitterschokolade
50 g Sahne
120 g Butter
400 g fettarmer Frischkäse
8-9 El Puderzucker
bunte Zuckerperlen zum Verzieren

Ofen auf 160 Grad vorheizen. Butter, zerbröckelte Schokolade und Zucker in einer Schale über dem heißen Wasserbad schmelzen lassen.

Mehl, Backpulver und Kakao mischen. Erst Milch, dann Eier nach und nach unterrühren. Abgekühlte Schokoladenmasse unterrühren.

Den Kuchen in einer verstellbaren rechteckigen Form (32 x 26) oder auf einem tiefen Backblech (dann mit doppelt oder dreifach gefalteter Alufolie die Maße abgrenzen) im vorgeheizten Backofen bei 160 Grad (Umluft 140 Grad) ca. 35 Minuten backen.

Aus dem Kuchen 3 Kreise ausstechen (mit einem Ausstecher, einer Tasse oder Untertasse; ca. 10 cm Durchmesser). Aus dem restlichen Teig mit Plätzchenausstechern kleine Herzen, Sterne oder auch Kreise ausstechen.

Schokolade, Sahne 20 g Butter in einer Schale über dem heißen Wasserbad schmelzen. Die Hälfte auf den unteren Kuchenkreis streichen. 2. Boden daraufsetzen, übrige Creme daraufstreichen. 3. Boden daraufsetzen.

Übrige weiche Butter mit Frischkäse cremig rühren. Gesiebten Puderzucker unterrühren. Kuchenturm damit bestreichen und sich ein großes Stück abschneiden und genießen ! <3

Cupcakes mit Herz

8

 

Hierfür wird einfach ein heller Rührteig hergestellt – einige Löffel davon werden weggenommen und mit Lebensmittelfarbe eingefärbt, gebacken und Herzchen ausgestochen. Diese werden dann in eine Muffinform gestellt – der restliche Teig kommt drüber und schwupps, alles in den Ofen. GANZ einfach also.  

Ich wünsche euch allen schonmal einen wunderbaren Valentinstag – GANZ viel Liebe und Schokolade !

Eure Dani

Rezepte die den Tag versüßen

Da mein Laptop sich einige Tage selbst außer Gefecht gesetzt hat – heute endlich mal wieder ein neuer Post .

Und zwar gibt es heute die Rezepte meiner Küchenpost !  Ich bin schon so gespannt auf das nächste Thema – und wer noch nicht weiß um was er gerade geht – follow the link

Erdbeeren gibt es ja leider nicht mehr soviele – aber falls ihr noch schöne, gute findet – KAUFEN und Erdbeersirup machen. Geht super einfach und schmeckt einfach lecker !!! Vorallem zu Sekt 😉

Dann gab es für die liebe Anne auch noch Himbeerhagelzucker – schmeckt lecker einfach so, oder auf Muffins oben draufgestreut oder soooo 😉 Der Kreativität sind da keine Grenzen gesetzt.

Und dann gabs noch Erdbeermuffins – dass die heil und noch essbar ankamen – man oh man – da war ich sooo froh 😉

Jaaa – und dann gabs noch Edbeermarmelade für die liebe Anne und ihre 2 Männer ( also ihren Mann und ihren SOHNEmann 😉  – aber wie die geht wisst ihr ja alle – falls nicht – meldet euch 😉

Liebste Grüße und einen gemütlichen Abend euch allen!

Eure Dani