Kleine gefüllte Leckereien am Stiel

Hmmm nom nom nom – da haben sie mich wieder angelacht die kleinen leckeren Teilchen am Stiel mit Apfel gefüllt.
Und weil ich sie schon sooft gesehen habe musste ich sie heute einfach mal machen.
Und meinen neuen Topflappen, den ich zum Abschied im Kindergarten bekommen habe, wollte ich euch natürlich auch noch zeigen.
Das Rezept habe ich aus der neuen Lecker Bakery – habe aber die Füllung anders gemacht.
piesFür den Teig braucht ihr
– 300g Mehl
– 200g weiche Butter
– 75g Zucker
– etwas Salz
– 2-3 EL kaltes Wasser

Alle Zutaten in eine Schüssel geben und kurz mit den Knethaken des Handrührgerätes kneten. Danach mit der Hand weiterkneten, bis der Teig gerade so zusammenhält. Teig für eine Stunde in den Kühlschrank legen!

Für die Füllung braucht ihr folgendes
apple1Die Äpfel schälen, entkernen und in kleine Stücke schneiden und mit den restlichen Zutaten mischen.

Den Teig nach einer Stunde aus dem Kühlschrank holen, kurz durchkneten und ca 3mm Dick auswellen.
Nun ca. 20 Kreise ausstechen.
10 davon auf das Backblech legen, 1 EL der Apfelmasse daraufgeben und mit einem weiteren Teigkreis zudecken.
Das ganze macht ihr mit allen 10 Kreisen und drückt die Ränder mit einer Gabel ein.
Nun das ganze mit 
– 1 Eigelb
– 2-3 EL Sahne bestreichen und für ca. 15-20 Minuten bei 175 Grad ab in den Ofen.
Super lecker schmecken die kleinen Teilchen, wenn ihr sie noch warm esst – dazu am besten eine Kugel Vanilleeis !
apple2Und ist er nicht schön mein neuer Topflappen !!?!
Hach – ich bin verliebt.

So ihr Lieben, ich wünsche euch einen wunderbaren tag, mit ganz viel Freude, Segen und Sonnenschein! Ihr seid spitze !
Eure Dani

Lecker Bakery und eine Torte aus vielen Crepes

Endlich ist sie da – die neue Lecker Bakery. Wir alle haben darauf gewartet und es hat sich gelohnt.
Wow – bevor ich irgendetwas daraus nachbacken kann, gucke ich mir die Zeitschrift erst einmal gefühlte Stunden an. Das Papier ist so toll, lässt sich super anfassen und die Bilder sind unglaublich schön. Die Farben, die Rezepte – man spürt die Liebe  die darin steckt! DANKE an alle die mitwirken <3

Alle Rezepte sehen so mega lecker aus – aber in eines habe ich mich sofort verliebt und es sofort ausprobiert. Tada – hier ist meine Tour de Crepes
crepes2crepes1Wenn ihr das Bild vergrößert, könnt ihr das Rezept gut lesen.
Oder ihr kauft euch UNBEDINGT selbst die neue Lecker Bakery – nur zu empfehlen!
Es dauert zwar etwas all die Crepes zu backen – aber wenn man den Dreh mal raus hat, klappt es ganz super!
Für mich hätte das ganze etwas süßer sein können – aber die Idee ist einfach super und es sieht einfach auch schön aus. Findet ihr nicht auch?
crepes3IMG_0750crepesWas habt ihr schon schönes gebacken aus der Lecker Bakery?

Ich wünsche euch hiermit einen wundervollen Nachmittag und viel Sonne <3
Eure Dani

Lecker Bakery – Schokoladentartlettes mit Schoko – Orangen – Ganache

Jiiiiha – nachdem ich jede Tankstelle in der Gegend nach der Lecker Bakery gesucht habe, habe ich sie endlich gefunden.

Und nachdem ich sie mir die ersten Tage einfach nur immer und immer wieder angeschaut habe – und mich verliebt habe – in jede einzelne Seite, in das Papier, hach…die Farben – einfach alles… herrlich. NAJA, nachdem ich das gemacht habe – habe ich dann auch mal was draus gebacken.

1

 

tartlettes

 

Für den Teig
200g Mehl
Kakao und Backpulver mischen
Vanillezucker, 1 Prise Salz, 100g Butter in Stücken und ca. 3 EL kaltes Wasser zufügen.
Alles zu einem glatten Mürbteig verkneten.
Zugedeckt ca. 30 Minuten kalt stellen.

Inzwischen für die Ganache
Orange heiß abspülen und trocken tupfen.
Hälfte der Schale als Spirale dünn abschälen und mit Sahne in einen Topf geben.
Übrige Schale fein abreiben und mit ca. 15g Zucker mischen. Auf Pergamentpapier geben und trocknen lassen.

Ein Muffinbackblech (12 Mulden) umdrehen und die Förmchen von außen fetten. Den Ofen vorheizen (E-Herd 200 Grad/ Umluft 175 Grad).
Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 3mm dünn ausrollen. 12 Kreise (à ca. 9 cm Durchmesser) ausstechen. Auf die Muffinförmchen legen.
Ränder rumdherum leicht andrücken.
Im heißen Backofen 12 – 15 Minuten backen. Tarteletts ca. 5 Minuten abkühlen lassen, dann vorsichtig  von der Form lösen und abkühlen lassen.

Schokolade hacken. Orangensahne erhitzen. Vom Herd nehmen. Schale entfernen.
Die Schokolade in der aromatisierten Sahne unter Rühren schmelzen. Bei Zimmertemperatur ca. 30 Minuten abkühlen lassen, dabei öfter umrühren.
Die noch flüssige Schokosahne in die Tarteletts verteilen und mindestens eine Stunde kalt stellen.
Mit Orangenzucker bestreuen.

 

 

4

tartlettes1Diese Tarteletts sehen nicht nur schön aus, sie schmecken auch sehr lecker ! Unbedingt probieren!

Ich wünsch euch allen einen wunderschönen Sonntag – ich seh meine Mama gleich – wuhui ich freu mich SO !!!

Viele Küsschen,
eure Dani