It´s wedding time – Der Regen war Segen und alles war wunderschön!

Nach drei wirklich wunderbaren Tagen mit Shoppingtour in Heidelberg mit der weltbesten kleinen Schwester und einem wahnsinnig tollem Bloggertreffen in Karlsruhe und einem Sonntag an dem ich entspannen konnte  kommt nun endlich der versprochene Post !
Sorry, dass ihr euch so lange gedulden musstet !
Wir genossen also unsere Trauung und durften zu dem Lied Marry you „ausziehen“ und 1000 liebe Worte von unmengen an Menschen entgegen nehmen!
end
Aber wieso war der Regen ein Segen
Es war so…  (Macht euch auf ein bisschen mehr Text gefasst und genießt danach einfach die Bilderflut !)
Nach der Trauung gab es ein riesen Fingerfoodbuffet, mit unmengen an leckeren Sachen – woher all diese Leckereien kamen frage ich mich heute noch. Ich habe leider nur eine Pizzaschnecke gegessen, zu mehr bin ich vor lauter Gratulationen annehmen garnicht gekommen.
Anywayz – alle feierten schön, unterhielten sich, futterten, tranken Hugo und spielten am kleinen Bach.
Und dann, irgendwann, fing es etwas an zu regnen. Nicht arg, aber eben doch ein bisschen und jeder suchte sich einen Platz unter einem Baum oder einem Sonnenschirm.
Da wir Abends ja auch im Freien weiter feiern wollten, mit großem Grillen und hammer Salatbuffet musste also Plan B her.
Und somit trugen plötzlich alle möglichen Leute die Tische von A nach B, hängten die Lichterketten um und und und… wir waren wirklich sehr gerührt – einfach, weil uns diese Aktion gezeigt hat, was für wahnsinnig tolle Freunde wir haben.
ALLE haben ohne murren angepackt und dort geholfen wo sie konnten.
Und am Ende sah alles noch viel schöner aus als vorher. Und genau deshalb war der Regen ein SEGEN !!!
Und damit ihr zwischen all den Fotos nix lesen müsst kommt nun ein kurze Übersicht über den Rest des Tages …
Es wurde gegessen, getanzt, gelacht, getrunken, ins Gästebuch gemalt und geschrieben.
Nach dem Sektempfang haben Dominik und Anne Baer  ein unglaublich tolles, gemütliches und einfach hammermäßiges Konzert für all unsre Gäste und natürlich uns gegeben ! DANKE – ihr seid super !
Es wurde gegrillt, viel gelacht, vorallem über so manch einen Beitrag am Abend und genossen.
Auch Mister R. und ich wagten uns auf die Bühne uns sangen das Lied Applaus Applaus von den Sportis.
Zu später Stunde gab es dann noch Kuchen, Obst und eine Torte aus Käse…. und irgendwann fuhr das Brautpaar glücklich und zufrieden in die erste gemeinsame Wohnung !!!
Und hier kommt sie – die Bilderflut

end2 end1

end4 end6

end7 end8 end9 end10

end12

end13

end14

end11

Das Bild haben wir von den Mädels aus meinem FSJ bekommen – und wir LIEBEN es. Das Auto und die Schrift wurde von einem der Mädels gezeichnet und unsere Gäste durften ihre Fingerabdrücke als Luftballons hinterlassen !!! SO TOLL

Und ja, jetzt ist hiermit erstmal Schluss mit Erzählungen von der Hochzeit. Aber keine Sorge
ich werde euch noch einige Bilder zeigen – nur nicht die nächsten Tage 😉
Ich hoffe es hat euch gefallen ein paar Dinge zu sehen und erzählt zu bekommen.
Danke für all eure lieben Kommentare !!!

All my love und eine wunderbare Nacht
wünscht euch eure Dani

Zusammen schmeckt es besser – PAMK mit Kerstin

Wuhui, während dieser Post online geht, sitze ich hoffentlich gemütlich bei Kerstin von My cooking love affair  am Frühstückstisch.
Ich habe mich so gefreut, dass die Mädels von PAMK  eine Tauschpartnerin für mich gefunden haben, die nicht allzu weit weg wohnt! Dass ist echt toll. Will schon so lange mal andere Blogger kennenlernen.
Frühstück passt natürlich super zum Thema „Zusammen schmeckt es besser“.
Und ich habe auch etwas kleines für´s Frühstück gemacht.
Aber zum derzeitigen Wetter und dieser wunderbaren Jahreszeit passt GRILLEN natürlich viel viel besser und Cola zum Frühstück ist ja jetzt auch nicht so das Wahre.
Deshalb habe ich mich entschieden der lieben Kerstin und ihrer Familie ein paar Kleinigkeiten mitzubringen die man super zum Grillen verwenden kann.
pamk

Käsestangen, Dip, 2 leckere Chutneys und ein Coca Cola Kuchen!
Wuhui.

Heute möchte ich euch das Rezept zu den Käsestangen und dem Dip zeigen.
Die Stangen und der Dip  gehen super easy und schmecken dazu noch echt richtig lecker!
pamk4
Das Rezept habe ich von oetker.de und bin – wie schon erwähnt – total begeistert
Das Rezept für den Dip habe ich ein wenig geändert.

Brandteig:

  • 125 ml Wasser
  • 1 Pr. Salz
  • 25 g Margarine oder Butter
  • 75 g Weizenmehl
  • 15 g Speisestärke
  • 3 Eier (Größe M)
  • ½ gestr. TL Backpulver
  • 100 g geraspelter Käse, z. B. Emmentaler

Gemüse – Dip

  • 2 Möhren
  • 1 Stange Frühlingszwiebel
  • 250g Speisequark (Magerstufe)
  • 100g Frischkäse natur
  • Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer

Brandteig

Das Wasser mit Salz und Margarine oder Butter in einem kleinen Topf aufkochen.
Den Topf vom Herd nehmen und Mehl und Speisestärke mischen und auf einmal in die heiße Flüssigkeit geben.
Alles zu einem glatten Teigkloß verrühren, dann etwa 1 Min. unter ständigem Rühren erhitzen („abbrennen“) und in eine Rührschüssel geben. 2 Eier nacheinander mit einem Mixer (Knethaken) auf höchster Stufe unter den Teig arbeiten. Das letzte Ei verquirlen und nur so viel davon unter den Teig arbeiten, bis er stark glänzt und in langen Spitzen an einem Löffel hängen bleibt. Backpulver erst unter den erkalteten Teig rühren. Zuletzt den Käse unterheben.

Ich habe nur 2 Eier benötigt. Ein drittes wäre zuviel gewesen. Und das Backpulver habe ich einfach mal total vergessen. Jetzt verstehe ich auch, warum meine Stangen nicht gaaanz so schön aufgegangen sind 😉 Aber sowas passiert nun mal – wenn man die Anleitung nicht GANZ genau liest.

Den Teig nun in einen Gefrierbeutel füllen. Eine etwa 1 cm große Ecke abschneiden und ca. 6 cm lange Stangen auf das Blech spritzen. Bei 180 Grad für ca. 20 Minuten backen.
Gemüse – Dip

Die Möhren schälen und fein reiben. Frühlingszwiebel waschen und klein schneiden. Den Quark mit dem Frischkäse mischen und mit den Möhren und den Frühlingszwiebeln verrühren und mit Salz, Pfeffer würzen.
That´s it.
So einfach geht das. Der Dip schmeckt wirklich super dazu, kann natürlich aber auch für Gurken oder Paprika… benutzt werden.
Ich bin gespannt was Kerstin für mich gezaubert hat und noch mehr, ob ihr meine Leckereien gefallen.

Auf dem Pinterest Board ist ja schon jede Menge los und ich verfolge weiterhin gespannt, was ihr alles tolles gezaubert habt.
die anderen Rezepte folgen bald.
Grüßle

eure glückliche Dani