sei kreativ – fixes Garderoben DIY

Die diesmonatige sei kreativ Challenge hat mich ganz schön herausgefordert. Katja hat „Buntstifte“ als Material vorgegeben und ich wusste einfach überhaupt nicht, was ich damit machen soll. Sollte ich einfach ein hübsches Bild malen, was versteht Katja unter Buntstifte – zählen da auch Wachsmalstifte mit dazu usw.
Ich durchforstete das Internet und Pinterest nach Ideen und hab dann irgendwo eine Garderobe gesehen. Ganz easy.
Man braucht dafür nur
einen Ast
ein paar Buntstifte
Bohrer
Holzleim
Sprühfarbe
Seil

1

2

Es geht ganz fix.
Bohrt soviele Löcher in den Ast wie ihr Buntstifte habt bzw. am Ende als Haken haben möchtet.
Achtet darauf, dass die Löcher nicht zu groß oder zu klein für die Stifte sind.
Die Stifte sägt ihr in der gewünschten Länge zu.
Wer möchte sprüht den Ast nun ein und wartet, bis er trocken ist.
Dann werden die Enden der Buntstifte mit etwas Holzleim in dem Ast fixiert.
Nun noch etwas Seil drumbinden und aufhängen.

5

3

4

Die kleine Garderobe kommt entweder ins Kinderzimmer oder davor – damit sie bald mit hübschen Babykleidern behangen werden kann.
Nun bin ich natürlich sehr gespannt darauf, was Katja aus Buntstiften kreatives gezaubert hat. Ihr Post ist auch noch nicht online, da sie das Wochenende über mit der liebsten Sandra und anderen tollen Bloggern auf Föhr war um „Bloggen mit Herz“ auf ein neues Level zu bringen.

Was wären eure Ideen? Was würdet ihr aus Buntstiften kreieren?

Für den Oktober gibt es kein bestimmtes Material – sondern das Thema Herbst.
Gestaltet, backt, schreibt, malt… etwas, das zum Herbst passt. Vollkommen egal was. Ich bin gespannt und freue mich auf eure Ideen.
Zeigt eure Ideen auf euren Blogs, Instagram, Pinterest oder schickt uns eine mail mit euren Kreationen.

1000 Küsschen,
eure Dani

 

Mein Raumwunder und dein Stimmchen

Hey ihr Lieben,

auf stylefruits.de kann man gerade sein Raumwunder einreichen und tolle Preise gewinnen.
Ich bin mit unserer tollen DIY Garderobe aus zwei Ästen und altem Seil dabei, die ich hier schonmal vor vielen Monaten gezeigt habe.
Wenn ihr ne Sekunde Zeit habt, dann hüpft doch schnell HIER HER und gebt euer Stimmchen für mich ab.
Dass wäre super lieb !

Nicht wundern dass unter dem Foto ein falscher Blogname steht – da ist wohl ein Fehler unterlaufen – der hoffentlich bald behoben wird.
Aber so sieht mein Raumwunder aus.
kleiderstange1 kleiderstange2

Küsschen,
eure Dani

 

DIY Kleiderstange aus einem Ast und altem Seil

Seit einer Woche wache ich jeden Morgen auf, öffne meine Augen und freue mich total. Warum?
Weil ich das hier sehe

kleiderstange2Unsere neue Kleiderstange. Ist sie nicht wunder wunderschön!?!
Bei uns wird alles etwas anders und da mussten die Kleider natürlich auch eine etwas andere Aufhäng – Möglichkeit kriegen.
Wir bohrten also 4 Löcher in die Decke das ging natürlich TOTAL easy
befestigten die Dübel und kleine Hacken.
An den Hacken haben wir dann altes Seil befestigt und dieses einige Male um die Äste gewickelt und geknotet. TADA – schon ist es fertig.
Ihr braucht also

  • 4 lange Seile
  •  4 Dübel (davor testen ob es ein Hohlraum ist oder nicht)

2 lange, feste Äste
kleiderstange1Ich liebe es wirklich. Und bin so dankbar, dass ich einen so kreativen Freund habe, der sowas auch mag und für/ mit mir macht! DANKE Mister R. !!!
kleiderstangeAlso – wenn eure Kleider langweilig im Schrank rumliegen – los gehts.

Eure Dani

PS.: Da schreibt man was über DANKBARKEIT und am selben Tag wird einem gesagt, dass die Reperatur des Autos VIEL ZU VIEL kosten würde. Aber wisst ihr was – uns geht es gut damit. Wir werden das Auto wohl verkaufen UND es gibt auch heute genug Gründe dankbar zu sein- vorallem dafür, dass man wunderbare Freunde hat, die einem ihr Auto leihen! DANKE