Dinge über die man sich freuen kann – FreuDinge

Halli hallo,
heute ist schon der zweite Advent, Wahnsinn wie die Zeit vergeht. Ich wünsche dir auf jeden Fall einen ganz wunderbaren Tag und ganz viel Freude.
Dinge über die man sich freuen kann findet man übrigens auch bei Michaela. Denn sie hat einen ganz tollen Shop eröffnet und ihn FreuDinge genannt.
Da muss man doch einfach vorbeischauen wenn etwas so schön heißt und es dort so viele kleine hübschen Dinge gibt.
tasse
Michaela, dein Shop ist noch ganz frisch, wie kamst du dazu ihn zu eröffnen? 
Die FreuDinge gibt es jetzt seit etwas mehr als 1,5 Jahre. Die Idee dazu hatte ich früher schon mal, aber das war noch nicht der richtige Zeitpunkt. Im ersten Jahr nach der Geburt meines Sohnes hat sich die Idee dann wieder eingeschlichen und festgesetzt. Und nach einigem für und wider, vielen Recherchen und Planungen war es dann am 1.3.2013 soweit und die FreuDinge gingen an den Start.
Wieso ausgerechnet Holzbrettchen, Tassen usw?
In meinem Shop gibt es ja eine recht große Auswahl an ganz verschiedenen Produkten denen in erster Linie eines gemeinsam ist: sie sind alle in Deutschland hergestellt. Bei den selbst entwickelten Produkten steht aber wirklich das Thema Tisch & Küche im Vordergrund. Gerade Holz und Porzellan spricht mich von der Optik, als auch von der Haptik sehr an und ich mag es, wie viele verschiedene Dinge man mit diesen Materialien umsetzen kann. Außerdem ist es mir wichtig, dass meine FreuDinge nicht nur schön, sondern auch praktisch sind – ich benutze sie nämlich selbst viel zu gern!
Durch so einen Shop lernt man viele Menschen kennen – was war bisher deine schönste Begegnung die dadurch entstand?
Oh, dass kann ich so nicht beantworten. Denn das sind inzwischen so viele tolle Menschen die ich kennenlernen durfte, dass ich das nicht in eine Reihenfolge bringen mag.
Gibt es Pläne für die nächsten Monate – neue Produkte oder ähnliches?
Pläne und Ideen habe ich immer! Allerdings muss sich ganz oft erst noch zeigen, ob und wie diese Ideen dann auch umsetzbar sind. Aber: es wird immer wieder neue FreuDinge geben, dass kann ich schon versprechen. Und in Hamburg wird man mich öfter auch mal »offline« als Ausstellerin auf besonderen Märkten treffen können, wie jetzt z.B. am 13. und 14. Dezember 2014 auf der www.treib-gut.com
Was inspiriert dich?
Das Meer. Die Horizonte im Norden. Sprache. Ach, eigentlich alles, was ich sehe. Manchmal bin ich selbst überrascht, was genau den Anstoß für eine neue Idee gab.
Was gibt es sonst noch spannendes über dich ?
Fiese Frage! Nein, im Ernst, das finde ich schwierig zu beantworten. Im Zusammenhang mit den FreuDingen ist aber vielleicht ganz interessant zu wissen, das ich kein bisschen Zeichnen oder Malen kann  – da bin ich der Totalausfall! Das ist bei den Entwürfen für neue Produkte schon sehr spannend. Ich habe zwar ein ganz genaues Bild im Kopf, aber dass muss ich dann mit dem Rechner und/oder vielen, vielen Worten malen. Prototypen basteln hilft da auch sehr, klappt aber natürlich nicht bei allem …
10828073_411624925657143_1264374693758330632_o
10582966_347726885380281_5759971654831905422_o
unnamed
Dieses hübsche MOIN Brettchen könnte bald dir gehören. Was du dafür tun musst?
Einfach bis Dienstag, den 9. Dezember um 10 Uhr einen Kommentar unter diesem Beitrag hinterlassen und schon landest du im Lostopf.
Was du alles beachten musst und wie du noch mehr Lose bekommen kannst liest du hier
Teilnahmegunge
Danke liebe Michaela für deine Antworten und für das wunderschöne Brettchen das bald jemanden glücklich macht.
Ich erfreue mich übrigens fast täglich an meiner MOIN Tasse.
Und dir wünsche ich einen wunderbaren Adventssonntag!
1000 Küsschen,
deine Dani
Gewonnen hat Rebekka mit diesem Kommentar“Hallo Daniella,
wie Du bin ich auch ganz begeistert von den tollen Produkten von FreuDinge! Die Bretter haben es mir am meisten angetan -ich kenne jedoch eine, die hätte so eines soo liebend gerne. :-) Also, sollte ich es gewinnen, wird es unter`m Weihnachtsbaum liegen! Das wäre grooßartig! Da drück ich mir jetzt mal selbst die Daumen!“
Ich gratuliere liebe Rebekka – das Brettchen ist schon auf dem Weg zu dir 😉