Kurzurlaub im schönen Deutschland

Letztes Jahr um diese Zeit, lernte ich auf dem wundervollen Bloggen mit Herz Wochenende die zauberhafte Neni kennen. Sie ist eine ganz wunderbare junge Frau und wir haben uns sofort gut verstanden.
Ein paar Wochen nach dem tollen Wochenende auf Borkum, bekam ich eine Mail von ihr mit der Frage, ob wir Lust auf einen Hotelgutschein von Reisehummel hätten. 2 Nächte für 2 Personen.
Ich war etwas verwundert – verstand aber schnell wieso sie sie selbst nicht einlösen konnte.
Denn die liebe Neni wohnt leider nicht im Süden und um den Hotelgutschein im Sporthotel Kenzingen einzulösen, hätte sie sich auf einen langen Weg hierher machen müssen und da sie wusste, dass sie in den nächsten Monaten nicht dazu kommen wird, durften Mister R. und ich diesen Sommer 2 Nächte dort verbringen und die Umgebung genießen.

3

1

Bevor wir Dienstagabend eincheckten, haben wir uns Freiburg angeschaut. Eine wunderschöne Stadt.
Viele tolle kleine Gassen, hübsche Läden, überall Studenten, tausend Fahrräder, schöne alte Häuser und so ziemlich alles, was eine tolle Stadt ausmacht.
Wir sind den ganzen Tag einfach nur durch de Stadt geschlendert, haben ein Kaffee getrunken, Kuchen gegessen, schöne Produkte bestaunt und es einfach genossen keine Eile zu haben, nirgends hin zu müssen, sondern einfach nur zu zweit zu sein.

9

7

2

5

8

6

4

Abends waren wir dann noch in der mm! – leckerbar essen. Super natural Fastfood gibt es dort und es war wirklich lecker. Das Konzept dort hat uns super gefallen und wir wurden sehr lieb bedient – falls ihr also mal in Freiburg seid, dann huscht da mal rein.
Nach dem leckeren Essen sind wir dann nach Kenzingen gefahren.
Das Sporthotel Kenzingen liegt mitten im Industriegebiet Kenzingens – das hat uns aber gar nicht gestört – denn man muss nicht weit fahren um eine wunderschöne Landschaft zu bestaunen.
Auch der Europapark ist nicht weit weg und generell bietet die Umgebung dort viele tolle Ausflugsziele.
Im Europapark waren wir nicht, wir haben dafür die Natur sehr genossen – davon aber die Tage mehr.

Ich wünsche euch einen tollen und gesegneten Sonntag!
1000 Küsschen,
eure Dani

 

 

 

 

Kleines mächtiges Törtchen aus Waffeln

Hallöchen du Liebe und du Lieber,
schon viel zu lange gab es hier nichts Süßes mehr und dass ändert sich heute.
Nicht, dass ich zur Zeit zum Backen komme – überhaupt nicht. Aber vor ein paar Wochen habe ich bei „Deutschland backt mit Toffifee“ mitgemacht und ein Waffel-Karamell-Törtchen eingereicht. Gewonnen habe ich sie leider nicht – die KitchenAid, aber das Törtchen kann ich euch ja trotzdem zeigen.

2

Was du alles so brauchst
Für den Waffelteig
250g Butter
200g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
2 Eier
500g Mehl
1 Pck. Backpulver
80g Kakaopulver
500ml Milch

Für die Füllung
1 Päckchen Toffifee
eine Dose gezuckerte Kondensmilch
300g gehackte Haselnüsse

Topping
200g Schokolade

1

Die Waffeln
Margarine, Zucker, Eier und Vanillezucker schaumig schlagen. Dann Mehl, Backpulver und Milch hinzugeben und verrühren. Danach im Waffeleisen goldbraun backen.

Die Füllung
Die Dose Kondensmilch geschlossen in einen Topf geben und mit Wasser bedecken. Aufkochen lassen und das ganze 2 Stunden kochen lassen – so entsteht Karamell. Nach den 2h Kochen gut abkühlen lassen und die Dose öffnen.

Tofiffee klein hacken und zur Seite stellen.
Haselnüsse ebenfalls zur Seite stellen.
Nachdem ihr alle Waffeln gebacken habt legt ihr die erste Waffel auf eine Tortenplatte und bestreicht die Waffel mit etwas Karamell. Darauf gebt ihr ein paar gehackte Haselnüsse und legt Waffel Nr. 2 drauf. Diese bestreicht ihr wieder mit Karamell und streut die kleingehackten Tofiffee darüber. Nun kommt Waffel Nr. 3 usw. dies tut ihr solange, bis ihr die gewünscht Höhe habt.
Ganz zum Schluß schmelzt ihr die 200g Schokolade und gießt sie über das Waffel-Toffifee-Karamell Törtchen.

4

Wenn du natürlich gerade fastest oder vorhast Gewicht zu verlieren, dann ist das Törtchen nix. Denn da sind jede Menge Kalorien drin. Dass war Mister R. aber völlig egal. Innerhalb von drei Tagen hat er das Teilchen verputzt. Und zwar alleine ! Ja echt. Ich habe nur ein winziges Stückchen abbekommen und dass hat schon gereicht. Nicht weil es nicht lecker war – ganz im Gegenteil. Da ist soviel Zucker drin, da muss es ja einfach schmecken. Aber genau deshalb fand ich es jetzt nicht ganz so dramatisch.

Magst du Toffifee? Und hast du vielleicht auch bei dieser Aktion mitgemacht? Wenn ja, mit was für einem Rezept?
Ich wünsch dir was!

1000 Küsschen
deine Dani

PS.: Bald ist der Dezember da – und ich verrate dir was – es wird einige hübsche Dinge hier geben!

Was tust du, wenn du diese Welt siehst? Wenn du Deutschland siehst?

Wusstest du, dass

  • Jedes Jahr in Deutschland zwischen 3000 und 3500 Kinder körperlich misshandelt werden. ( Für sexuellen Missbrauch schwanken die Zahlen zwischen 12 000 und 13 000 – die Dunkelziffer nicht mitgerechnet)
  •  In Deutschland jährlich 600 bis 1000 Fälle von Menschenhandel bekannt werden…
  • Deutschland im europäischen Vergleich mit 490 700 Obdachlosen den einsamen Spitzenplatz belegt, von 10 000 Deutschen haben somit 60 keine feste Bleibe     ( Die Welt – 2013)…

und diese Liste kann man endlos weiterführen… von 1000 alleinerziehenden Müttern die um ihr Überleben kämpfen, über viel viel zu viele ungeborene Kinder – ungeboren, weil die Mütter glauben, sie schaffen es nicht alleine. Dabei gibt es Hilfe…..
weiterführen über Prostitution, heimatlose Kinder, elternlose Kinder, Tränen, Gewalt und Wut….

Was soll ich da denn tun, ich kleiner Mensch – ja dass denken wir leider viel zu oft und immer wieder und lehnen uns zurück, genießen, gönnen uns etwas Gutes, laufen vorbei an dem Obdachlosen, der sich sogar schon über ein Lächeln von uns freuen würde. Wir können etwas dagegen tun. Denn viele kleine Regentropfen ergeben einen Wasserfall

Es müssen keine großen Summen sein, die ihr irgendwohin spendet, ihr müsst nicht gleich eine Organisation gründen um zu helfen – nein. Tut das, was in eurer Macht in euren Möglichkeiten steckt. Ich habe ein paar Dinge für euch rausgesucht, die mich inspirieren und mir Mut machen – mit euch gemeinsam, die Welt zu verändern! LASST EUCH ANSTECKEN !

Es sind die kleinen Dinge – die dem Menschen ein Lächeln aufs Gesicht zaubern und die GUT tun! Gesehen werden! Open your eyes !

[youtube http://www.youtube.com/watch?v=8AviBiKO_NM&w=420&h=315]

Vielleicht hast du auch etwas, das du nicht mehr brauchst – bzw jemand anderes es MEHR braucht als du (muss nicht gleich das IPad sein – vielleicht Kleidung, alte Kuscheltiere, Geschirr, Küchengeräte…..)

Hier ein wunderschönes Beispiel, dass wir SEIN SOLLEN WIE DIE KINDER ! – nicht immer so kompliziert denken

Was kann ich noch tun:

  • Backe einen Kuchen für einen deiner Nachbarn, die oft irgendwie einsam aussehen
  • Kaufe einen Strauß Blumen und lege sie vor eine x-beliebige Haustür – die Person wird sich freuen!
  • Laufe nicht einfach an Obdachlosen vorbei – schenke ihnen ein Lächeln und vielleicht magst du dieser Person auch einen Kaffee kaufen (Geld geben finde ich immer schwierig, weil man nicht weiß, was sie damit tun)
  • Hilf der alten Dame über die Straße, der Mutter mit Kinderwagen die Treppe runter usw…. hach es gibt so unglaublich viel, was DU tun kannst.
  • Arbeite einen Tag lang in „Die Tafel“   – wenn es bei dir eine gibt. Dort bekommen Obdachlose etc. Essen.

Sei ein Regentropfen !!! Und lasst uns ein ganzer Wasserfall sein !!!

Habt Freude dabei und seid Weltveränderer !

Eure Dani

Wunderbare Seite – auf denen einige Geschichten sind, von Menschen, die etwas bewirkt haben I LIKE GIVING