Adventskalender Ideen

Unbenannt (11)

Hach ja, so ein Adventskalender wie diesen wunderschönen von meiner lieben Pepper von Heimatbaum würde sich hier bei uns im Wohnzimmer auch ganz gut machen.
Aber dieses Jahr gibt es im Hause Weiss keinen – zumindest keinen der von mir gebastelt wurde. Vielleicht kauf ich nacher einfach nen kleinen Schokoadventskalender für den Liebsten, mal schaun.

Aber wenn ihr noch Lust und Zeit habt einen zu basteln, aber noch keine Idee – dann hab ich hier mal meine Lieblingslinks für DIY Adventskalender für euch.

Den Anfang macht wie gesagt die liebe Pepper, sie hat für die Waldmöwe viele schöne Teile auf einem Kinderflohmarkt gekauft und sie ganz schlicht verpackt – aber es sieht einfach toll aus. Vor der Tafelwand und mit der Tanne – Träumchen.

Keine echte Tanne, aber ganz hübsche kleine Tannenbäume gibt es bei Rotkehlchen auf dem Blog. Ich mag die Farben total.

Wer es lieber schlicht mag, der schaut mal bei Ina vorbei, da gibt’s einen Muffinförmchenadventskalender.

Oder doch lieber ganz viel Glitzer? Dann schaut doch bei Liebesbotschaft vorbei. Sparkle everywhere.

Und wer Kraftpapiertüten und Holz mag, der sollte bei der lieben Saskia reinschnein.

Das sind meine Lieblinge dieses Jahr. Welcher gefällt euch denn am besten oder habt ihr einen noch tolleren gefunden oder gar selbst gebastelt, dann zeigt ihn mir doch.

1000 Küsschen
eure Dani

 

 

 

 

 

 

Packendes für mich – eine hübsche Idee und ein Päckchen für DICH

Kennst du Ricarda von Pech&Schwefel ? Falls ja, dann muss ich ja hier nicht erzählen was für eine tolle und kreative junge Frau sie ist.
Falls nein, dann weißt du es jetzt! Ricarda zeigt auf ihrem Blog ganz viele tolle Dinge und ganz arg verknallt bin ich in ihre Nähposts. Und ein wenig neidisch auch, denn Ricarda hat soviele hübsche selbstgenähte Kleider. Einfach herrlich.
So, aber darum geht es hier heute gar nicht. Heute geht es um Packendes. Denn Ricarda hatte da eine ganz feine Idee.

Logo_Packendes_final-3-1024x416

 

“Packendes für mich” beinhaltet bis zu 5 Produkten und ist ein monatliches Päckchen voller Überraschungen in Form von kleinen Kostbarkeiten nur für Dich. Es steht jeden Monat unter einem neuen Motto, kommt bequem zu Dir nach Hause und  versorgt Dich mit schönen Lifestyleprodukten. Die Produkte in Packendes können aus dem Bereich Papeterie, Schmuck, Deko fürs Büro, Wohnen, Küche und mehr stammen und hin und wieder auch ein kleines bisschen DIY-Zubehör beinhalten.

Ricarda ist der Meinung, dass man sich selbst viel zu selten eine Freude macht bzw das Leben ab einem Zeitpunkt auch einfach zu wenig schöne Überraschungen bereit hält und so entstand die Idee. Also fing sie an zu planen, hübsche Dinge im Internet zu suchen, telefonierte und plante weiter und weiter… bis endlich alles Stand. Und diesen Monat war es dann soweit. Die ersten vielen Päckchen wurden verschickt und haben so einige Menschen glücklich gemacht. Passend zur Jahreszeit versteht sich.

Begrüßung_Vorderseite-1024x1024

IMG_2909-1024x1024Was alles in der schönen Box war möchte ich gar nicht verraten. Aber eines darf ich verraten, nämlich das eine Box noch hier bei mir steht und darauf wartet verschickt zu werden. Und zwar ganz fix, denn es ist ja eine weihnachtliche Packendes box. Also nix wie los in den Lostopf. Dafür einfach bis Sonntag, 21.12 um 10 Uhr einen Kommentar unter diesem post hinterlassen. Dann wird am Sonntag  fix ausgelost und Montag das Päckchen verschickt dass es noch pünktlich zu Weihnachten ankommt.

Wenn du noch mehr über Packendes erfahren möchtest oder noch Fragen hast, dann klick mal HIER.

Teilnahmegunge

 

1000 Küsschen
Dani

Dinge über die man sich freuen kann – FreuDinge

Halli hallo,
heute ist schon der zweite Advent, Wahnsinn wie die Zeit vergeht. Ich wünsche dir auf jeden Fall einen ganz wunderbaren Tag und ganz viel Freude.
Dinge über die man sich freuen kann findet man übrigens auch bei Michaela. Denn sie hat einen ganz tollen Shop eröffnet und ihn FreuDinge genannt.
Da muss man doch einfach vorbeischauen wenn etwas so schön heißt und es dort so viele kleine hübschen Dinge gibt.
tasse
Michaela, dein Shop ist noch ganz frisch, wie kamst du dazu ihn zu eröffnen? 
Die FreuDinge gibt es jetzt seit etwas mehr als 1,5 Jahre. Die Idee dazu hatte ich früher schon mal, aber das war noch nicht der richtige Zeitpunkt. Im ersten Jahr nach der Geburt meines Sohnes hat sich die Idee dann wieder eingeschlichen und festgesetzt. Und nach einigem für und wider, vielen Recherchen und Planungen war es dann am 1.3.2013 soweit und die FreuDinge gingen an den Start.
Wieso ausgerechnet Holzbrettchen, Tassen usw?
In meinem Shop gibt es ja eine recht große Auswahl an ganz verschiedenen Produkten denen in erster Linie eines gemeinsam ist: sie sind alle in Deutschland hergestellt. Bei den selbst entwickelten Produkten steht aber wirklich das Thema Tisch & Küche im Vordergrund. Gerade Holz und Porzellan spricht mich von der Optik, als auch von der Haptik sehr an und ich mag es, wie viele verschiedene Dinge man mit diesen Materialien umsetzen kann. Außerdem ist es mir wichtig, dass meine FreuDinge nicht nur schön, sondern auch praktisch sind – ich benutze sie nämlich selbst viel zu gern!
Durch so einen Shop lernt man viele Menschen kennen – was war bisher deine schönste Begegnung die dadurch entstand?
Oh, dass kann ich so nicht beantworten. Denn das sind inzwischen so viele tolle Menschen die ich kennenlernen durfte, dass ich das nicht in eine Reihenfolge bringen mag.
Gibt es Pläne für die nächsten Monate – neue Produkte oder ähnliches?
Pläne und Ideen habe ich immer! Allerdings muss sich ganz oft erst noch zeigen, ob und wie diese Ideen dann auch umsetzbar sind. Aber: es wird immer wieder neue FreuDinge geben, dass kann ich schon versprechen. Und in Hamburg wird man mich öfter auch mal »offline« als Ausstellerin auf besonderen Märkten treffen können, wie jetzt z.B. am 13. und 14. Dezember 2014 auf der www.treib-gut.com
Was inspiriert dich?
Das Meer. Die Horizonte im Norden. Sprache. Ach, eigentlich alles, was ich sehe. Manchmal bin ich selbst überrascht, was genau den Anstoß für eine neue Idee gab.
Was gibt es sonst noch spannendes über dich ?
Fiese Frage! Nein, im Ernst, das finde ich schwierig zu beantworten. Im Zusammenhang mit den FreuDingen ist aber vielleicht ganz interessant zu wissen, das ich kein bisschen Zeichnen oder Malen kann  – da bin ich der Totalausfall! Das ist bei den Entwürfen für neue Produkte schon sehr spannend. Ich habe zwar ein ganz genaues Bild im Kopf, aber dass muss ich dann mit dem Rechner und/oder vielen, vielen Worten malen. Prototypen basteln hilft da auch sehr, klappt aber natürlich nicht bei allem …
10828073_411624925657143_1264374693758330632_o
10582966_347726885380281_5759971654831905422_o
unnamed
Dieses hübsche MOIN Brettchen könnte bald dir gehören. Was du dafür tun musst?
Einfach bis Dienstag, den 9. Dezember um 10 Uhr einen Kommentar unter diesem Beitrag hinterlassen und schon landest du im Lostopf.
Was du alles beachten musst und wie du noch mehr Lose bekommen kannst liest du hier
Teilnahmegunge
Danke liebe Michaela für deine Antworten und für das wunderschöne Brettchen das bald jemanden glücklich macht.
Ich erfreue mich übrigens fast täglich an meiner MOIN Tasse.
Und dir wünsche ich einen wunderbaren Adventssonntag!
1000 Küsschen,
deine Dani
Gewonnen hat Rebekka mit diesem Kommentar“Hallo Daniella,
wie Du bin ich auch ganz begeistert von den tollen Produkten von FreuDinge! Die Bretter haben es mir am meisten angetan -ich kenne jedoch eine, die hätte so eines soo liebend gerne. :-) Also, sollte ich es gewinnen, wird es unter`m Weihnachtsbaum liegen! Das wäre grooßartig! Da drück ich mir jetzt mal selbst die Daumen!“
Ich gratuliere liebe Rebekka – das Brettchen ist schon auf dem Weg zu dir 😉

Tolle Linoldrucke mit viel Liebe gedruckt – srpaperworks

Hach ich bin so begeistert von all meinen tollen Kooperationspartnern die ich für all meine Türchen habe.
Es gibt so unglaublich viele wunderbare Menschen, die so kreativ sind und ihre Gabe nutzen und tolle Dinge daraus entstehen lassen.
Eine davon ist Sandra Reichl. Seit Anfang 2014 gibt es ihr Herzensprojekt srpaperworks
srpaperworks entstand aus der gemeinsamen Leidenschaft zu Deisgn und Illustration, sowie der Liebe zu alten Drucktechniken und ihrer Vielseitigkeit.

SR_leaves_framed

Seit Anfang 2014 designen und produzieren Sandra und ihre Helferlein limitierte Linoldruck-Serien und Papeterie-Produkte, die zu 100% von Hand gemacht werden. Jeder Druck ist ein Einzelstück, mit ganz eigenem Charakter. Die Illustrationen erzählen stets kleine Geschichten und sollen gleichzeitig Interpretationsspielraum für die eigenen Gedanken und Assoziationen lassen.
Zu Beginn waren die Drucke nur für die eigenen vier Wände, für Freunde und Familie gedacht, aber dann kamen immer mehr Anfragen und so kam es zur Eröffnung des Online-Shops.

srpaperworks_tipi_framed

srpaperworks_tiny_worlds_03

Die Drucke entstehen mitten in Wien in einem kleinen Werkraum. Alle Drucke sind Linolschnitte und die Ideen dafür kommen oft beim Reisen oder aus dem Wiener Alltag heraus.
Ich finde die Drucke wirklich wunderschön. Linolschnitte – so etwas haben wir in der Schule auch mal gemacht und wirklich einfach fand ich das nicht, aber Spaß gemacht hat es trotzdem. Vielleicht sollte ich es mal wieder versuchen. Oder aber ich bestell mir einfach einen der tollen Drucke von Sandra.

Wenn dir diese Drucke auch gefallen, dann hast du Glück. Und zwar doppeltes. Denn es gibt nicht nur einen wunderschönen Druck zu gewinnen, sondern gleich zwei. Juhui.
Und zwar diese beiden hübschen Exemplare

cats

Und das Gewinnen geht ganz einfach. Einfach bis zum Sonntag, dem 7. Dezember um 10 Uhr einen Kommentar unter diesem Post hinterlassen.
Verrate mir doch, was für einen Linolschnitt du machen würdest, wenn du die Möglichkeit hättest.
Und wenn du srpaperworks oder mir auf Facebook folgst dann freuen wir uns, ist aber kein muss.
Hier nochmal die genauen Teilnahmebedingungen

Teilnahmegunge

Srpaper works hat übrigens nicht nur einen tollen Shop, sondern auch einen hübschen blog und bei Instagram findest du sie auch.
Folgen lohnt sich.

Liebste Grüße und einen tollen Freitag – genieß das Wochenende !!!
deine Dani

PS.: Die beiden Drucke hat Mia mit diesem Kommentar gewonnen „Guten Abend!
Ich würde einen Druck von meinem hund versuchen“   herzlichen Glückwunsch liebe Mia und viel Freude damit !

Gold, Garn und Glanz – heute mit Lebenslustiger

Ich liebe nicht nur Fotos, nein ich finde auch Ringe ganz ganz wundervoll.
Meinen Ehering habe ich ja leider verloren, darüber ärgere ich mich heute noch. Aber ich habe da einen ganz zauberhaften Shop gefunden. Und zwar bei dawanda. Wo denn auch sonst. In diesem Shop gibt es nicht nur wirklich super schöne Ringe, sondern auch Ketten, Ohrringe, Garn und noch andere Dinge die mein kleines Herz höher schlagen lassen.
Lebenslustiger, so heißt der Shop, den Anette mit viel Liebe betreibt. Und einen Blog hat sie auch, da musst du auch unbedingt mal vorbei schaun. 

1399375682-104
DS8_6618
Anette lebt zusammen mit ihrem Mann, ihren zwei Kindern, zwei Klavieren und drei Katzenjung in einem Cityloft im südlichen Niedersachsen. Davor lebten sie einige Jahre in Kalifornien. Sie hat Schmuckdesign studiert und nach und nach eine große Liebe zur Fotografie entwickelt und 2011 dann auch mit dem Bloggen begonnen. Und wel ich noch ein bisschen mehr über Anette wissen wollte, habe ich ihr mal ein paar Fragen gestellt.
Eigentlich kommst du doch aus Kalifornien oder? – Was hat dich hierher verschlagen?
Nein, ich bin in Deutschland geboren und war nur zwischenzeitlich für 10 Jahre an der Pazifikküste in Kalifornien. Eine wunderbare Zeit mit viel Strand und ‚easy living’… aber nun lebe ich mit meinem Mann, unseren Kindern und drei Katzenjunges seit ein paar Jahren wieder in einem Backsteinloft in einer norddeutschen Kleinstadt. Hier arbeite ich als Designerin, Stylistin und Fotografin.
Lebenslustiger klingt wunderschön. Wie kamst du auf den Namen?
Meinen Blog  Lebenslustiger.com gibt es seit 2011. Wir waren gerade aus Amerika zurückgekehrt und ich hatte eine Freundin zu einem Seminar bei Dawanda begleitet. Unter anderem ging es dabei auch um Blogs. Beides war absolutes Neuland für mich. Weder hatte ich von Dawanda je gehört, noch las ich irgendeinen Blog. Überhaupt war ‚online‘ nicht so mein Ding… das hat sich inzwischen geändert 🙂
Als wir an diesem besagtem Tag abends mit dem Zug von Berlin aus nach Hause fuhren, dachte ich:“Ach ja – ist ja vielleicht ganz lustig, so ein Blog Dings.“ Und von ‚lustig‘ kam ich dann irgendwie auf ‚Lebenslustiger‘ und hatte auch gleich dieses Wortspiel mit dem Tiger vor Augen. Den LebenslusTIGER hat mir dann die Berliner Illustratorin Karin Baetz entworfen und gezeichnet.
Seit wann gibt es deinen Shop und was hat dich dazu motiviert?
Bei Dawanda habe ich mich dann auch 2011 angemeldet, aber den Shop habe ich erst in 2012 bestückt. Ich habe Design studiert und auch die Gesellenprüfung zum Goldschmied gemacht. Da lag es nahe, einen Shop mit Schmuck zu eröffnen. Mittlerweile habe ich auch Shops bei Etsy und NotOnTheHighStreet. In meinem Dawanda Shop gibt es seit kurzem auch traumhaft schöne, superdicke Loopy Mango Wolle und von mir daraus gestrickte Mützen, Loops und Decken. Diese handgesponenne Wolle kommt aus New York.  

1409309810-400

1414576041-619

Du hast einen Mann, zwei Kinder, Klaviere und Katzen – wann bleibt da noch Zeit für den Shop?
Ha Ha – ja es ist ein großer Balance Akt, das alles zu schaffen. Speziell mein Dawanda Shop ist sehr erfolgreich und erfordert ganzen Einsatz. Man kann sich gar nicht vorstellen, was alles logistisch dazugehört, damit das Ganze gut läuft und wie unglaublich aufwändig das alles ist. Gut, dass ich das nicht vorher gewusst habe 🙂 Dazu kommen Foto- und Stylingaufträge für Kunden. Zeit für Hobbies habe ich im Moment leider gar nicht. Und ich schau zum Beispiel auch nie fern….

Einen Blog hast du auch – was gibt es dort alles zu finden?
Mein Blog teilt DIY´s und viele Fotos und Inspirationen aus meinem Leben und meinen Berufen.

Was machst du sonst noch in der Freizeit – wenn du welche hast?
Tja….

Bald ist Weihnachten – da kaufen die Leute viel ein, was wird bei dir im Shop gerade am meisten gekauft?
Der Twistring, den deine Leser gewinnen können ist ein sehr beliebtes Produkt.
Sehr gern wir auch der Ring mit einem geschliffenen Bergkristall bestellt.
Die Sonnentalerkette ist die beliebteste Kette – leider ist sie für dieses Jahr bereits ausverkauft…

DS8_6618

Ist er nicht einfach nur wunderschön dieser Ring. Ich bin ein bisschen neidisch, denn am liebsten würde ich selbst mitmachen und ihn gewinnen. Aber so läuft das hier nicht.
DU kannst ihn bald an einem Finger tragen, dafür hinterlässt du einfach bis zum 5. Dezember um 10 Uhr einen Kommentar unter diesem Post. Wenn ihr Anettes oder meine facebook Seite liked  gibt das zwar kein Zusatzlos, aber wir würden uns freuen.
Und hier nochmal die genauen Teilnahmebedingungen.

Teilnahmegunge

Danke liebe Anette! Dein Leben klingt sehr anstrengend, aber auch sehr sehr spannend und schön. Ich wünsche dir weiterhin viel Freude bei all dem was du gerne tust! Und danke für das tolle Interview und den Twistring.

1000 Küsschen,
deine Dani

PS.: Den Ring hat Jutta von kreativfieber mit diesem Kommentar gewonnen „Oh auf den Ring hab ich schon so lange ein Auge geworfen! Er ist wirklich wunderschön!
Viele liebe Grüße!“

Herzlichen Glückwunsch liebe Jutta – mail ist in deinem Postfach.