Allgemein | Suppen

rot, tomatig und super lecker und wieso es solang kein Sonntagssüppchen gab

22. Juni 2014

Den letzten Freitag verbrachte ich mit einer sehr guten Freundin.
Wir hatten beide frei und somit viel Zeit. Eigentlich wollten wir für 2-3 Nächte wegfahren, aber wieso Geld ausgeben wenn es Daheim auch wunderschön sein kann.
Also gingen wir morgens schwimmen, probierten Aquajoggen aus, waren einkaufen, Erdbeeren pflücken aus denen wir Marmelade gekocht haben und Abends gab es Tomatensuppe.
Die war so lecker, dass ich sie gestern Abend Zuhause nochmal gekocht habe.
Und deshalb gibt es heute auch endlich mal wieder ein Sonntagssüppchen. Denn wie ihr sicherlich bemerkt hab, gab es hier die letzten vielen Tage eh sehr wenig Essen. Dass liegt nicht daran, dass wir nichts essen, aber ich hatte die letzten Tage einfach garkeine Lust selbst zu kochen oder etwas zu backen.
Entweder wollte ich nicht einkaufen gehen oder mich bei strahlendem Sonnenschein nicht an den Herd stellen.
Und wisst ihr was – dass war auch gut so. Es macht mir zwar wahnsinnig viel Spaß etwas zu kochen/backen – aber manchmal schmeckt das Essen vom Chinese gegenüber auch super lecker.
Trotzdem freue ich mich euch heute diese leckere Tomatensuppe zeigen zu können. Dazu gibt es selbstgebackene Brötchen nach einem Rezept von Rike von HIER.suppe suppe1

Ihr braucht für diese super leckere Suppe folgende Zutaten
8 große Tomaten
2El Tomatenmark
2 Knoblauchzehen
1 Mozzarella
eine gute Hand voll frischen Basilikum
etwas Sahne oder Milch
Salz
Pfeffer

Die Tomaten für einen Moment in kochendes Wasser legen, danach die Haut abziehen.
Tomaten klein scheiden und mit dem Basilikum, dem Knoblauch, dem Tomatenmark und etwas Sahne oder Milch in einen Topf geben.
Alles aufkochen lassen und mit einem Mixstab pürieren.
Die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken und den  kleingeschnittenen Mozzarella dazugeben.

Super easy und super lecker !!!

suppe3Die Brötchen passen perfekt zu der Suppe und der Mozzarella gibt der Suppe noch einen leckeren Kick.
Ich habe die letzten drei Tage diese Suppe gegessen und könnte meine Suppenschüssel gerade schon wieder damit auffüllen. Einfach lecker.

Liebe Grüße,
eure Dani

PS.: Falls ihr euch wundert wieso einige vielen alten Beiträge fehlen oder wieso mein facebook und twitter account gerade spinnen – fragt lieber nicht. Ganze 152 Beiträge hatten plötzlich keine Bilder mehr, da wordpress unter „nicht eingebundenen Bilder“ etwas anderes versteht wie ich. Nun muss ich diese 152 Beiträge irgendwie wieder von meinem alten Blog hier her importieren – nur doof wenn der Speicher angeblich voll ist. Denn vorher waren sie ja auch alle hier. Drückt mir die Däumchen 😉

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.