DIY | Hochzeit | Nähen

DIY wedding Idea – Für deine Freudentränen

23. August 2013

Ja, juhui heute ist es soweit und wir heiraten standesamtlich. Darauf legen wir zwar nicht allzuviel Wert – aber schließlich ändert sich heute mein Nachname und heute sind es auch nurnoch 9 Tage bis zur Hochzeit, Trauung, großen Fete… huiiii
Ich freu mich so arg darauf!
In den letzten Monaten haben Mister R. und ich sehr sehr viel gebastelt, geplant, diskutiert, telefoniert, Listen geschrieben, Kisten gepackt, eingekauft und und und
Da wir beide von bestimmten Dingen ganz genaue Vorstellungen hatten, haben wir sogut wie alles selbst gemacht.
Eine kleine Idee möchte ich euch heute zeigen.

Und zwar sind es kleine Helfer für die Freudentränen !
IMG_1217

Ihr braucht dafür

  • Taschentücher
  • Butterbrotpapier auf der Rolle
  • Nähgarn
  • Nähmaschine
  • Stempel und Stempelkissen
  • Zeit und Geduld

IMG_1221

Ich habe das Butterbrotpapier zurecht geschnitten – so, dass das Taschentuch gut reinpasst und noch genug Rand zum Nähen vorhanden ist. Nun legt ihr das Taschentuch zwischen das Butterbrotpapier und näht einmal drumherum.
Dann noch einen tollen Spruch draufstempeln und schon ist es fertig – das kleine Ding für die Freudentränen 😉
IMG_1220

Ich habe den Alles wird gut Stempel von HIER. Und liebe ihn !!!
Wie findet ihr dieses einfache, schöne DIY?

Habt einen tollen Tag ihr Lieben!
Eure Frau WEISS <3

 

 

  1. Das sieht wirklich toll aus! 🙂 Also ist das Papier einigermaßen reißfest? 😉 Und wie lange hast Du wohl gebraucht? 😉
    Ich hoffe sehr, dass Du deinen neuen Nachnamen magst und die Hochzeit Teil I schön war. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.