Allgemein | DIY | Kooperation

DIY ~ Weben lernen mit Makerist

2. Mai 2017

*Kooperation

Die letzten Monate habe ich so einiges gelernt – zumindest was das Handwerkliche angeht.
Ich habe meine Häkelskills erweitert und bin mittlerweile echt stolz auf meine Werke, habe Sticken gelernt und jetzt auch noch Weben.

Gewebt habe ich natürlich schonmal – und zwar in der Schule. Als wir im Dezember bei meinen Eltern in Kenya waren, habe ich sogar Beweise dafür gefunden, schön sind meine Webprojekte damals aber nicht geworden. Aber auf die, die ich in den letzten Monaten gezaubert habe, bin ich ein wenig stolz. Sie sind nicht perfekt – aber wer braucht das schon.

Dank Makerist hatte ich alles, was ich zum Start meiner Webkarriere brauchte.
Einen tollen großen Webrahmen, super schöne Wolle und weil das noch nicht genug war, durfte ich auch noch den Videokurs Weben lernen“ testen.
In mehreren Videos erklärt Simone sehr ausführlich, wie man seinem Rahmen richtig bespannt, was für Materialien man benötigt und es werden einige Webtechniken erklärt.
Mir haben die Videos sehr geholfen, denn schon das Bespannen des Webrahmens hätte ich total anders gemacht und wie man einen schönen Farbwechsel hinbekommt, hätte ich auch nicht gewusst.

 

Bei den Webtechniken habe ich auch einfach etwas herumexperimentiert und mir bei Pinterest weitere Anregungen geholt. Dort findet ihr auch eine Pinnwand zum Thema Wandbehänge – die meisten davon sind gewebt und einfach umwerfend schön. Ich bin immer wieder total erstaunt, was man alles mit Wolle,  etwas Zeit und Liebe herstellen kann und habe auch schon das nächste Webprojekt in Planung.

Vielen Dank an Makerist für diese schöne Kooperation!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.